Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zeitung: Anklage nach Dresdner Moschee-Anschlag erhoben

Versuchter Mord Zeitung: Anklage nach Dresdner Moschee-Anschlag erhoben

Vor rund einem Jahr wurde auf eine Dresdner Moschee ein Sprengstoffanschlag verübt. Gegen den mutmaßlichen Täter ist nun Anklage unter anderem wegen versuchten Mordes und Herbeiführen von Sprengstoffexplosionen erhoben worden.

Ein Jahr nach dem Anschlag auf eine Dresdner Mosche wurde nun Anklage erhoben. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Dresden. Knapp ein Jahr nach dem Sprengstoffanschlag auf eine Dresdner Moschee hat die Generalstaatsanwaltschaft Anklage erhoben. Wie ein Behördensprecher der „Sächsischen Zeitung“ (Dienstag) sagte, soll sich der mutmaßliche Haupttäter vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Dresden verantworten. Nach Informationen der Zeitung wird dem 30-Jährigen unter anderem versuchter Mord und Herbeiführen von Sprengstoffexplosionen vorgeworfen. Der Beschuldigte war im Dezember 2016 festgenommen worden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Der Mann soll den Ermittlern zufolge die Bomben wenige Tage vor den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit vor der Wohnungstür des Imams und seiner Familie in einer Moschee in Dresden-Cotta gezündet haben. Die vier Familienmitglieder blieben unverletzt. Anschließend sei noch weiterer Sprengsatz auf dem Dach des Kongresszentrums hochgegangen.

Derzeit entscheide das Oberlandesgericht über die Fortdauer der inzwischen neunmonatigen Untersuchungshaft des Beschuldigten, schreibt das Blatt. Der 30-Jährige sei nach den Ermittlungen ein Einzeltäter, sagte der Behördensprecher der Zeitung.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr