Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zu viel Kohl: Pony von Tierpark-Besuchern totgefüttert

Annaberg-Buchholz Zu viel Kohl: Pony von Tierpark-Besuchern totgefüttert

In Annaberg-Buchholz haben Tierpark-Besucher ein Pony totgefüttert. Trotz aufgestellter Warnschilder warfen sie Kohl und anderes schwer verdauliches Gemüse in das Gehege von „Harras“, der daraufhin eine Magenerkrankung erlitt.

Pony „Harras“ aus dem Tierpark Annaberg-Buchholz starb, weil Besucher zu viel Kohl ins Gehege warfen.
 

Quelle: Tierpark der Stadt Annaberg-Buchholz

Annaberg-Buchholz. Weil sich Besucher nicht an das Fütterungsverbot gehalten haben, ist ein Pony im Tierpark Annaberg-Buchholz (Erzgebirgskreis) gestorben. Trotz aufgestellter Warnschilder hätten Gäste Kohl und anderes schwer verdauliches Gemüse in das Gehege geworfen, teilte die Stadt am Montag mit.

Das 19-jährige Pony namens „Harras“ erlitt infolge dessen eine schwere Magenerkrankung. Kurz vor Weihnachten kam es in eine Tierklinik, dort schläferten es die Ärzte wenig später ein. Zwei weitere Tiere aus dem Gehege am Pöhlberg konnten gerettet werden, hieß es.

Beim Tierpark herrschte nach dem Tod Entsetzen. Gehege-Leiterin Ina Bretschneider: „Der Verlust unseres beliebten Ponys schmerzt uns Tierpfleger, aber auch die Tierpatin und unsere Besucher sehr. Wir finden leider immer wieder Reste eingeworfener Futtermittel, vor allem in den Gehegen der Affen, Ziegen und Ponys.“

Zusätzliches Futter sei aber nicht nur überflüssig, es könne den Tieren wegen ihrer empfindlichen Verdauung auch enorm schaden, so Bretschneider. Neben dem tragischen Verlust des Tiers entstand der Stadt auch finanzieller Schaden. Allein die Kosten für die Tierarzt-Behandlungen beliefen sich auf rund 2500 Euro, so Stadtsprecher Matthias Förster.

Von nöß (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr