Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zug von Leipzig nach Chemnitz auf 18 Metern Länge beschmiert

Farbanschlag Zug von Leipzig nach Chemnitz auf 18 Metern Länge beschmiert

Ein Zug der Mitteldeutschen Regiobahn hält auf der Strecke Leipzig-Chemnitz an einem Bahnhof. Dort springen mehrere Täter aus dem Gebüsch, beschmieren den Zug auf 18 Metern Länge mit roter Farbe und verschwinden. Nun sucht die Polizei Hinweise.

Der Zug wurde auf 18 Metern Länge beschmiert – unter anderem mit roten Buchstaben.
 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Leipzig/Burgstädt. Ein Zug der Mitteldeutschen Regiobahn von Leipzig nach Chemnitz ist am Bahnhof Burgstädt (Mittelsachsen) auf 18 Metern Länge beschmiert worden. Auch das dortige Stellwerk besudelten die Unbekannten am Mittwoch vor Heiligabend mit roter Farbe, wie die Bundespolizei in Chemnitz am Montag mitteilte. Bei ihren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung suchen die Beamten nun nach Zeugen.

Zug MRB 74793 habe gegen 22.15 Uhr am Bahnhof einen planmäßigen Stopp eingelegt, als die Täter sich von einer Böschung her näherten, berichtete Bundespolizeisprecherin Anja Müller-Bartl gegenüber LVZ.de. Auf einer Fläche von 3,5 mal 18 Metern spritzen sie die Farbe an mehrere Waggons und zudem an die Fassade des Stellwerks. Die Polizei vermutet, dass die Täter hierbei Wasserpistolen verwendeten und anschließend mit einem Auto flüchteten. „Ein eingesetzter Fährtenhund konnte eine Spur aufnehmen, welche sich jedoch auf der Vater-Jahn-Straße verlor“, so Müller-Bartl. Der Lokführer bekam vom Farbanschlag selbst nichts mit.

Ein aus Leipzig kommender Zug der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) wurde am Bahnhof Burgstädt am 23. Dezember mit roter Farbe beschmiert. Auch das Stellwerk besudelten die Täter.

Zur Bildergalerie

Aufgrund der Spuren am Zug und im Schotterbett geht die Bundespolizei von mehreren Tätern aus. Vermutungen, wonach an einem Waggon die Buchstaben „RB“ schematisch zu erkennen sind und eine Spur damit in die Fußballfanszene führen könnte, will die Polizei bislang nicht bestätigen. „Die Beschädigungen sind nicht zweifelsfrei zuzuordnen“, so Müller-Bartl auf Nachfrage. Die Bahn fuhr nach der Farbattacke bis nach Chemnitz weiter. Sie muss nun gereinigt werden. Der entstandene Schaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Zeugen, die verdächtige Personen, Fahrzeuge oder Gegenstände in der Nähe des Bahnhofs und der Vater-Jahn-Straße gesehen haben, können sich an die Bundespolizeiinspektion Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 / 4615105 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Von Robert Nößler

Burgstädt Vater-Jahn-Straße 50.915228 12.813142
Burgstädt Vater-Jahn-Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr