Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zugunglück bei Senftenberg: Ermittler prüfen Hinweis auf überfahrenes Haltesignal

Zugunglück bei Senftenberg: Ermittler prüfen Hinweis auf überfahrenes Haltesignal

Nach dem Güterzugunglück bei Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) gehen die Ermittler Hinweisen nach, dass möglicherweise ein Haltesignal nicht beachtet wurde.

Voriger Artikel
Mit der Zahnbürste zur Oma - Kleine Ausreißerin überrascht Polizei in Pulsnitz
Nächster Artikel
Kinderzimmer steht in Flammen: 40.000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand in Torgau

Rettungskräfte stehen nach einem Güterzugunfall in Senftenberg auf den Gleisen. Bei dem Unglück wurde ebenfalls ein Stellwerkgebäude völlig zerstört. Der Stellwerker, der sich in dem Haus befand, werde noch vermisst.

Quelle: dpa

Berlin/Senftenberg. Zeugen hätten berichtet, dass ein Lokführer im Bahnhof des Ortsteils Hosena ein Haltesignal überfahren haben könnte, sagte Meik Gauer, Sprecher der Bundespolizei in Berlin, am Mittwoch. Er bestätigte Angaben von Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, vom Dienstag nach seinem Besuch am Unfallort. Dort geht inzwischen die Reparatur der beschädigten Gleise und Weichen weiter.

Auf dem Bahnhof von Hosena war am vergangenen Donnerstag ein mit 3000 Tonnen Schotter beladener Zug der ITL Eisenbahngesellschaft, ein Unternehmen der Captrain Deutschland GmbH, auf einer Weiche seitlich in einen leeren, stehenden ITL-Güterzug gefahren. Die Wucht war so groß, dass nach Unternehmensangaben 34 Waggons beschädigt wurden und mehr als 20 entgleisten. Das Stellwerkgebäude wurde zerstört und ein 54 Jahre alter Bahnmitarbeiter unter den Gebäudetrümmern begraben.

Der Lokführer des auffahrendes Schotterzuges wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er sei nach neuen Erkenntnissen nicht aus dem Führerstand der Lok gesprungen, sondern von Einwohnern aus der zerstörten Lok geborgen und von einer Notärztin vor der Einlieferung ins Krankenhaus medizinisch versorgt worden, berichtete Gauer. Der andere Lokführer sowie der Fahrdienstleiter des Bahnhofes erlitten einen Schock, dieser Zugfahrer war nur kurz zur Behandlung in der Klinik.

Die Staatsanwaltschaft Cottbus ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung. Eine Sprecherin wollte am Mittwoch keine Angaben zum Stand der Untersuchungen machen. Bei der Bundespolizei laufen Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Auch das Eisenbahn-Bundesamt führt Untersuchungen zur Unfallursache. Wie ein Sprecher in Bonn sagte, gebe es auf dem Bahnhof Hosena ein sogenanntes Zugbeeinflussungssystem, das beim Überfahren eines Haltesignals die Bremsen beim Zug auslöst. Dazu liefen Prüfungen, ob es zum Unfallzeitpunkt wie vorgesehen funktionierte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr