Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ansturm auf Logistik-Flächen im Raum Leipzig – Platz im Güterverkehrszentrum wird knapp

Ansturm auf Logistik-Flächen im Raum Leipzig – Platz im Güterverkehrszentrum wird knapp

Im Raum Leipzig steigt der Bedarf an freien Flächen für Logistik-Unternehmen. Das Güterverkehrszentrum (GVZ) im Nordwesten der Stadt, nahe des Flughafens Leipzig-Halle, ist bereits nahezu vollständig belegt.

Voriger Artikel
Pay-TV-Urteil: Medienexperte Rau prophezeit Wechsel von Top-Fußballern nach Asien
Nächster Artikel
Mehr Aufträge, weniger Fachkräfte: Ostdeutsche Maschinenbauer zeigen sich optimistisch

Im Leipziger Güterverkehrszentrum (GVZ) sind nahezu alle Flächen belegt - hier das Paketzentrum von DHL aus der Luft.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. „Wir haben in diesem Jahr einen wahren Run erlebt und erhalten momentan weitere sehr konkrete Anfragen“, sagte Michael Beyer, Projektleiter der GVZ-Entwicklungsgesellschaft, am Dienstag. Das GVZ ist mit einer Fläche von mehr als 600 Hektar Sachsens größter Gewerbe- und Industriepark.

Immobilien-Experten warnen bereits davor, dass 2012 die Nachfrage von ansiedlungswilligen Firmen das Flächenangebot übersteigen könnte. Bis Anfang September 2011 wurden in der Region Leipzig schon 170.000 Quadratmeter Hallenflächen an Logistik-Firmen vermittelt, erklärte Frank Thierfelder vom Immobilienspezialisten BNP Paribas Real Estate. „Da das Hauptgeschäft immer im vierten Quartal spielt, werden es bis zum Jahresende weit über 200.000 Quadratmeter sein.“

Dies entspreche einer Verdopplung gegenüber den Vorjahreswerten mit jeweils etwa 100.000 Quadratmetern, bestätigte Christian Halpick vom Konkurrenten Aengevelt: „So einen Anstieg hat es meines Wissens in Deutschland noch nie gegeben.“

Im Güterverkehrszentrum bei Radefeld war erst kürzlich der Spatenstich für ein neues, rund 15.000 Quadratmeter großes DHL-Logistikzentrum erfolgt, das im Mai 2012 in Betrieb gehen soll. Auch das Unternehmen Kühne + Nagel erweiterte kürzlich seine Fläche im GVZ um weitere 29.000 Quadratmeter für den Bau einer Kühlhalle für Pharmaprodukte. Weitere Ansiedlungen haben das Logistikunternehmen Emons, die Hoyer Unternehmensgruppe sowie die Firmen Winkler Fahrzeugteile und Senger-Kraft angekündigt.

Die Fachleute warnen, 2012 könne im besonders begehrten 20-Kilometer-Radius rings um den Flughafen ein Mangel an Logistik-Flächen eintreten. Im Leipziger Stadtgebiet gebe es kaum noch geeignete Grundstücke mit mehr als zehn Hektar, so Thierfelder. Aus einem aktuellen Standort-Gutachten des Fraunhofer-Instituts geht hervor, dass die Logistik-Branche im Raum der mitteldeutschen Autobahnschleife bereits heute 15.000 Menschen beschäftigt und einen Jahresumsatz von 1,4 bis 1,5 Milliarden Euro erzielt.

nöß / jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr