Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Daimler forciert Elektro-Offensive - Merkel bei Grundsteinlegung

Batteriefertigung Daimler forciert Elektro-Offensive - Merkel bei Grundsteinlegung

Deutschland will bei der E-Mobilität nicht länger hinterherfahren. Deshalb drückt man auch bei der Batteriefertigung aufs Tempo. Für Daimler ist eine Kleinstadt in Sachsen das energetische Zentrum.

Markus Schäfer (l-r), Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars, Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU), Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), und Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender des Automobilkonzerns Daimler, bei einem Werksrundgang in Kamenz.

Quelle: dpa

Kamenz. Der Autobauer Daimler forciert seine Elektro-Offensive und errichtet deshalb einen weltweiten Produktionsverbund für Batterien. «Die Automobilindustrie steht vor einer fundamentalen Transformation und wir begreifen uns als treibende Kraft des Wandels», sagte Vorstandschef Dieter Zetsche am Dienstag zur Grundsteinlegung einer neuen Batteriefabrik in Kamenz. Sie soll Mitte 2018 fertig sein und als Kompetenzzentrum dienen. Insgesamt investiert Daimler eine Milliarde Euro in seine weltweite Batterieproduktion. Die Hälfte davon fließt nach Kamenz. Unklar ist bisher, wohin die anderen Gelder gehen. Experten vermuten einen Standort auf einem der großen Märkte für E-Autos wie China oder USA.

Führungsrolle für neues Werk

Laut Zetsche stockt Daimler bis 2022 seine E-Flotte um mehr als zehn neue Modelle auf und investiert dafür zehn Milliarden Euro. Auch die Hybridisierung werde weiter vorangetrieben. Das neue Werk in Kamenz soll bei den Batterien eine Führungsrolle übernehmen. Die Forschung bleibt auf mehrere Standorte verteilt und wird vom Stammsitz der 2009 gegründeten Accumotive GmbH & Co. KG mit Sitz in Nabern (Großraum Stuttgart) koordiniert.

«Die lokale Fertigung von Batterien ist ein wichtiger Erfolgsfaktor unserer Elektro-Offensive und der entscheidende Baustein, um die weltweite Nachfrage nach Elektrofahrzeugen flexibel und effizient zu bedienen», sagte Markus Schäfer, Produktionschef der Stamm-Pkw-Marke Mercedes-Benz.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zeigte sich bei der Grundsteinlegung vom Durchbruch der Elektromobilität in Deutschland überzeugt. «Wir werden weiter mit Nachdruck am Hochlauf der Elektromobilität arbeiten», sagte sie vor mehreren hundert Gästen, die in einem riesigen Zelt auf dem 80.000 Quadratmeter großen Baugelände Platz genommen hatten.

Mehr als 1000 Beschäftigte

Auch bei anderen Technologien habe es sehr schleppende Anfangsphasen gegeben, bevor plötzlich ein kräftiger Entwicklungsschub eingesetzt habe. Dann sei derjenige im Vorteil, der gut vorbereitet und auf dem neuesten Entwicklungsstand sei. Die Investitionen in Elektromobilität seien eine Zukunftsinvestition, sagte die Kanzlerin.

Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) sieht in dem neuen Werk ein Zukunftssignal für die Lausitz, die nach der Wende einen Strukturwandel hinnehmen musste und dabei etwa 180.000 Jobs verlor. Momentan arbeiten bei Accumotive etwa 500 Beschäftigte, davon 350 in Kamenz. Mit dem neuen Werk soll die Gesamtzahl auf mehr als 1000 steigen.

Noch Ende 2015 hatten die Lage hier anders ausgesehen. Daimler produzierte damals noch die Batteriezellen in Kamenz selbst, stellte die Zellproduktion aber wegen der hohen Überkapazitäten am Markt ein. Seither kaufen deutsche Autohersteller diese Bauteile vor allem in Asien. Auch VW erwägt nun eine eigene Batteriefabrik, BMW will seine entsprechenden Kapazitäten ausbauen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr