Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
EC-Panne bei Sparkassen: Doppel-Abbuchungen auch in Leipzig

Rückerstattungswelle EC-Panne bei Sparkassen: Doppel-Abbuchungen auch in Leipzig

Wegen einer technischen Panne bei EC-Zahlungen sind doppelte Beträge von tausenden Konten abgebucht worden. Betroffen sind Kunden aller Banken, die bei Händlern mit Sparkassen-Konto bezahlt haben – auch in Leipzig. Die Rückerstattungswelle läuft auf Hochtouren.

Tausende EC-Zahlungen, die über Sparkassen abgewickelt wurden, sind doppelt abgebucht worden. Betroffen sind Kunden aller Banken, auch in Leipzig.

Quelle: dpa

Leipzig. Einmal eingekauft, zweimal bezahlt: Bundesweit und auch in Leipzig ist es wegen einer Panne im EC-Zahlungssystem zu tausenden Doppel-Abbuchungen von Konten gekommen. Betroffen seien potenziell Kunden aller Banken, die am 22. März mit PIN bei Händlern mit Sparkassen-Konto bezahlt haben, sagte Wolfgang Kuß, Sprecher der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), am Mittwoch gegenüber LVZ.de. Die Rückerstattungswelle in Sachsen läuft bereits auf Hochtouren.

Auch bei der Leipziger Sparkasse wurden Transaktionen von rund 100 Händlern doppelt abgebucht, bestätigte Sprecherin Nicole Kantak auf Nachfrage von LVZ.de. Insgesamt betreut das Kreditinstitut als regionaler Marktführer knapp 34.000 Geschäftsgirokonten. Wie viele Doppel-Transaktionen es genau gab, ist noch unklar, aber die Anzahl dürfte bundesweit schätzungsweise in die Zehntausende gehen, der abgebuchte Beitrag in die Millionen Euro. „Das hat eine größerer Dimension“, bestätigte Helaba-Sprecher Kuß – auch mit Blick auf die vielen Ostereinkäufe. Der Durchschnittsbetrag der doppelt gebuchten Zahlungen liege bei rund 70 Euro. Das Geld wurde in der Regel am Mittwoch vergangener Woche abgebucht.

Beträge sollen automatisch erstattet werden

Bei welcher Bank die Kunden sind, spielte bei den Doppel-Abbuchungen keine Rolle. „Entscheidend ist die Händlerbeziehung zur Sparkasse“, so der Helaba-Sprecher. Die rund 450.000 privaten Leipziger Sparkassen-Kunden seien potenziell nur betroffen, wenn sie am 22. März bei einem Händler mit Sparkassen-Konto eingekauft haben. „Wir hatten deswegen schon einige Anfragen“, berichtete Sprecherin Kantak. Die Sparkassen wurden von der Helaba inzwischen mit Korrekturdaten versorgt, wodurch die doppelten Beträge automatisch zurückgebucht werden.

So läuft die Rückerstattung ab

Wer einen doppelt abgebuchten Betrag auf seinem Konto entdeckt, muss nicht selbst handeln. Den Betroffenen soll laut Helaba das Geld voraussichtlich noch in dieser Woche automatisch von den Banken zurückerstattet werden. Die Gutschrift soll transparent auf dem Kontoauszug nachzuvollziehen sein. Komme der Betrag bis Freitag nicht an, sollten Kunden sich bei ihrer Bank melden, um auszuschließen, dass ein Fehler aufgetreten sei, empfiehlt Helaba-Sprecher Wolfgang Kuß. Die Sparkasse Leipzig rät: „Betroffene Kunden sollten ihre Kontobuchungen kontrollieren und können sich bei Bedarf an den persönlichen Ansprechpartner wenden“, so Sprecherin Nicole Kantak. Auf Grundlage der Korrektur-Datensätze würden derzeit Händlerkunden identifiziert, die von einer Doppelbuchung betroffen sind, und entsprechende Gutschriften veranlasst.

Zu dem Fehler führte laut Helaba ein „technisches Problem“ bei der Verarbeitung von Händlertransaktionen. „Der Datensatz ist doppelt bearbeitet worden, wodurch es zu den Abbuchungen kam“, erklärte Sprecher Kuß. Der Fehler trat bei Abbuchungen an den EC-Terminals von TeleCash auf, wie das Unternehmen selbst am Mittwoch bestätigte. Rund 250.000 Geräte betreibt die Firma bundesweit. Sie bearbeiten pro Jahr mehr als 1,6 Milliarden Transaktionen.

Sicherheitsleck ist laut Helaba ausgeschlossen

Die Helaba mit Sitz in Frankfurt am Main wickelt als Zentralinstitut für die Sparkassen EC-Transaktionen bundesweit ab – Fachleute sprechen vom sogenannten „Clearing“. Dass es zu einem Sicherheitsleck gekommen ist, schließt die Helaba aus. „Die Kunden müssen sich keine Sorgen machen“, betonte Sprecher Kuß. „Sie können ihre EC/Girokarten weiterhin ohne Einschränkungen für Einkäufe einsetzen.“

Von Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang - Gemeinsam für die Region
18.01.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Gründerabend
25.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr