Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Energie-Eventcenter könnte 2014 am Leipziger Hauptbahnhof entstehen

Energie-Eventcenter könnte 2014 am Leipziger Hauptbahnhof entstehen

Bisher steht das Vorhaben nur auf dem Papier, doch jetzt soll es baulich Kontur annehmen. Wie berichtet, werben Unternehmer Hans-Jochen Schneider und Projektentwickler André Jaschke seit Jahren für das Vorhaben "Energie City Leipzig" und treiben es konzeptionell voran.

Voriger Artikel
Winterflugplan am Airport Leipzig-Halle tritt in Kraft – Neue Verbindungen im Angebot
Nächster Artikel
241 Aussteller präsentieren auf Leipziger Messe neue Pflege-Trends

Bau-Projekt am Hauptbahnhof: So soll das Energie-Eventcenter aussehen.

Quelle: Energiecity Leipzig

Leipzig. Nun sollen endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden.

Zum Herbstfest des VDI-Technologiezentrums Garage sagte Professor Schneider am Sonnabend, vorbehaltlich einer erteilten Baugenehmigung und der Klärung letzter Finanzierungsfragen könne im nächsten Jahr an der Ostseite des Hauptbahnhofes das Energie-Eventcenter (EEC) mit einem Investitionsvolumen von rund 1,5 Millionen Euro entstehen.

Zwei Drittel des Geldes sollen in die Errichtung des geplanten zweistöckigen Gebäudes fließen, das 15 Meter lang und ebenso breit ist. 500.000 Euro koste dann die Innenausstattung sowie die Gestaltung des Umfeldes, wo unter anderem eine E-Mobilitätsstation vorgesehen ist, die mit Ladesäulen für Elektro-Autos und -Bikes ausgestattet ist.

Im Inneren des EEC sollen in Kooperation mit zahlreichen Firmen moderne Produkte und Technologien beispielsweise zu den Themen Energie-Effizienz und nachhaltiges Bauen präsentiert werden. Auf interessante und interaktive Weise. "Es soll ein Erlebnis- und Mitmachzentrum werden", so Schneider. Perspektivisch sei an eine Erweiterung "im großen Stil" gedacht. "Das EEC ist ein erster Baustein für das Gesamtvorhaben Energie City Leipzig."

Neuland wird auch im Technologiezentrum Garage beschritten, das sich im Schulterschluss mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) um den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs kümmert. Zum Herbstfest wurde nicht nur das aktuelle Angebotsspektrum präsentiert, sondern auch eine Initiative eingeläutet, die sich VDI-Zukunftspiloten nennt. Damit werde eine Lücke geschlossen, die es in der bisherigen Nachwuchsarbeit gab, erklärte VDI-Vizechef Ralph Appel. Während mit den VDini-Clubs schon in vielen Städten für Kinder bis zwölf Jahren ein sehr attraktives Format existiere und ebenso ein tragfähiges studentisches VDI-Netzwerk bestehe, habe für die 13- bis 18-Jährigen noch Handlungsbedarf bestanden. "Da machen wir mit den Zukunftspiloten jetzt mobil." Die bundesweit erste Gruppe formierte sich am Sonnabend im Garage-Technologiezentrum in der Karl-Heine-Straße.

Dessen Chefin Angelika Träger-Nestler freute sich, dass gerade hier die VDI-Familie nun Zuwachs bekommt. "Das ist auch Anerkennung für das, was wir bisher geleistet haben." Die Rahmenbedingungen seien sehr gut, das Zentrum ziehe mit seinen Kursen und der exzellenten Ausstattung wie dem elektrotechnischen Schullabor oder der Porsche-Werkstatt viel junges Publikum an.

Mit den Zukunftspiloten werde nun unter der Leitfrage "Kann man das nicht besser machen?"eine Plattform geschaffen, wo Jugendliche ihre Ideen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich kreativ umsetzen können, erklärte der frisch gebackene Vorsitzende des VDI-Bezirksvereins Leipzig, André Weiss.

www.zukunftspiloten.vdi.de

www.g-a-r-a-g-e.com

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 14.10.2013

Mario Beck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr