Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fast 700 Arbeitslose weniger in Leipzig als im Vormonat

Frühjahrs-Aufschwung Fast 700 Arbeitslose weniger in Leipzig als im Vormonat

Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt: In Leipzig fiel die Arbeitslosenquote im April deutlich auf 9,3 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 10,2 Prozent gelegen. Die Zahl der arbeitslosen Ausländer nahm jedoch weiter zu.

Die Frühjahrsbelebung macht sich auf dem Leipziger Arbeitsmarkt bemerkbar.

Quelle: dpa

Leipzig/Chemnitz. Die Arbeitslosenquote in Leipzig ist im April im Vergleich zum Vormonat von 9,6 auf 9,3 Prozent gesunken. Im Agenturbezirk Leipzig waren 26.837 Menschen arbeitslos gemeldet, wie die Arbeitsagentur am Donnerstag mitteilte. Das waren 680 Menschen ohne Job weniger als im März. Vor einem Jahr hatte die Quote noch bei 10,2 Prozent gelegen.

Der Rückgang ist sachsenweit vor allem auf saisonale Effekte zurückzuführen, weil viele witterungsabhängige Branchen nach dem Winter wieder Mitarbeiter einstellen. So konnten etwa im April wieder verstärkt Arbeiten auf dem Bau oder im Garten- und Landschaftsbau ausgeführt werden.

Zahl der arbeitslosen Ausländer steigt

„Die Arbeitsmarktentwicklung ist weiter gut. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist hoch und die Zahl der Arbeitslosen geht zurück“, sagte Leipzigs Arbeitsagentur-Chefin Reinhilde Willems. „Die neuen Arbeitsmarktzahlen zeichnen ein erfreuliches Bild und belegen die positive wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Leipzig“, ergänzte Wolfgang Topf, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig.

Allerdings stieg im April die Zahl der arbeitslosen Ausländer, von denen derzeit 4401 in Leipzig gemeldet sind. Das waren 209 mehr als im März und 886 mehr als vor einem Jahr. Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger ging im April um 482 auf 20.962 Personen zurück. Das waren 1474 weniger als vor einem Jahr. Auch bei den Bedarfsgemeinschaften gab es einen Rückgang um 80 auf nun 40.762. Im Vorjahresmonat waren es noch 1.640 Bedarfsgemeinschaften mehr. Die Zahl der Langzeitarbeitslose sank im Vergleich zum März um 204 auf 8708 Menschen.

Sachsenweit 10.400 Arbeitslose weniger

Die Frühjahrsbelebung macht sich auch dem sächsischen Arbeitsmarkt bemerkbar. Im April waren 165.000 Menschen in Sachsen arbeitslos gemeldet – 10.400 weniger als noch im März, wie die Regionaldirektion in Chemnitz mitteilte. Damit sank die Zahl der Arbeitslosen um 5,9 Prozent. „Der sächsische Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv“, erklärte Vizechefin Regine Schmalhorst. Die Arbeitslosenquote lag sachsenweit im April bei 7,8 Prozent.

Bundesweit ist die Zahl der Arbeitslosen im April um 101.000 auf 2,744 Millionen zurückgegangen. Das ist der niedrigste Wert in einem April seit 1991. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 99.000 Erwerbslose weniger, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 6,3 Prozent. (mit dpa)

Von nöß

Leipzig, Georg-Schumann-Str. 150 51.3668985 12.3509379
Leipzig, Georg-Schumann-Str. 150
 
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang - Gemeinsam für die Region
18.01.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Gründerabend
25.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr