Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fiat und Renault fehlen auf der AMI 2014 – Automesse lockt ab 31. Mai nach Leipzig

Fiat und Renault fehlen auf der AMI 2014 – Automesse lockt ab 31. Mai nach Leipzig

Mit Fiat und Renault/Dacia fehlten in diesem Jahr zwei große internationale Unternehmen bei der Automesse in Leipzig. Das sagte Volker Lange, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK), am Donnerstag.

Voriger Artikel
Tourismus auf Rekordjagd: Leipzig überholt Nürnberg und peilt Drei-Millionen-Marke an
Nächster Artikel
Einstiges Herz des Leipziger Buchwesens wird vor dem Ruin gerettet

Auf der Automesse AMI in Leipzig sind Renault und Fiat 2014 nicht dabei.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Die AMI (Auto Mobil International) wird vom 31. Mai bis 8. Juni veranstaltet. Alle deutschen Hersteller seien dabei vertreten.

Die Autobranche verbreitet gut zwei Monate vor der Publikumsmesse AMI in Leipzig Optimismus. „Der Markt in Europa und Deutschland geht wieder aufwärts“, sagte Lange. Für das erste Quartal erwarte sein Verband bei den Neuzulassungen in Deutschland ein Plus von fünf bis sechs Prozent im Vorjahresvergleich. Von der AMI (Auto Mobil International) erhoffe er sich „stärkere Auswirkungen auf den Markt“.

Die Messe wird vom 31. Mai bis 8. Juni veranstaltet. Alle deutschen Hersteller seien in Leipzig vertreten, sagte Messe-Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner. Mit Fiat und Renault/Dacia fehlten allerdings zwei große internationale Unternehmen. Dafür kehre Mitsubishi nach mehrjähriger Abwesenheit zur AMI zurück.

Ob es auf der AMI Modell-Premieren geben wird, wollte und konnte Buhl-Wagner nicht sagen. Es gebe „Signale der Hersteller“, aber es sei jetzt noch zu früh für eine Bekanntgabe. Auch mit seinen Erwartungen zu den Besucherzahlen hielt sich der Messe-Chef zurück. Die 287 000 aus dem Jahr 2012 seien ein „Benchmark“. Die AMI wird im Zwei-Jahres-Rhythmus veranstaltet. Sie steht im Schatten der großen Leitmessen der Branche in Frankfurt, Genf oder Übersee.

Auf der Messe werde es zwei Sonderschauen geben: Bei den „Luxusfahrzeugen und Supersportwagen“ präsentierten die führenden Nobelhersteller ihre neuen Modelle, sagte Buhl-Wagner. Für die Fans alter Fahrzeuge gebe es zudem eine Oldtimerschau.

Impressionen von der AMI 2012 in Leipzig:

php87344a329b201206011413.jpg

Leipzig. Mit Fiat und Renault/Dacia fehlten in diesem Jahr zwei große internationale Unternehmen bei der Automesse in Leipzig. Das sagte Volker Lange, Präsident des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK), am Donnerstag. Die AMI (Auto Mobil International) wird vom 31. Mai bis 8. Juni veranstaltet.

Zur Bildergalerie

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr