Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großer Umbruch an der Spitze des Leipziger Internetdienstleisters Unister

Großer Umbruch an der Spitze des Leipziger Internetdienstleisters Unister

Der Online-Portalbetreiber Unister strukturiert seine komplette Führung um: Sechs Geschäftsführer sollen künftig die Geschicke des Leipziger Unternehmens führen.

Voriger Artikel
Umbruch an der Unister-Spitze
Nächster Artikel
Verdi kündigt am Wochenende neue Streiks im Einzelhandel an

Peter Zimmermann wird neuer Unister-Chef.

Quelle: dpa

Leipzig. Nach der Berufung des Siemens-Managers Andreas Prokop im April verstärkt nun Thüringens Regierungssprecher Peter Zimmermann die Geschäftsführung. Der 37-Jährige wird ab September deren Vorsitzender. Schon in Kürze will Unister nach LVZ-Informationen neue Chefs für die Bereiche Finanzen, Informationstechnik (IT), Marketing und Reise präsentieren.

Am Vormittag wurde die Personal-Meldung über Peter Zimmermann ins Mitarbeiter-Intranet gestellt. Nachmittags wurde dann der Öffentlichkeit mitgeteilt, was ohnehin schon bekannt war. Peter Zimmermann sei eine gute Wahl, hieß es dann aus dem Unternehmen. Offiziell wollte allerdings niemand Stellung beziehen. Der neue Vorsitzende der Geschäftsführung bezeichnete gegenüber der LVZ Unister prinzipiell als „ein gesundes Unternehmen“, das aber durch die laufenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft erhebliche Probleme habe. Zimmermann sagte, dass er nach langer Überlegung und vielen Gesprächen schließlich Ja zum neuen Posten in Leipzig gesagt habe.

Zu den Gründen der Verpflichtung Zimmermanns beim Internet-Portal dürfte sicher auch dessen starke Vernetzung in Mitteldeutschland gezählt haben. Neben seinen Jobs als Regierungs-sprecher in Sachsen und Thüringen und für die PSR-Mediengruppe sitzt der eloquente Medien-Profi auch seit Jahren  im MDR-Rundfunkrat und zieht dort  erfolgreich Strippen.

Unister-Gründer Thomas Wagner selbst hatte seinen Rückzug aus der Geschäftsführung angekündigt, nachdem sein Unternehmen ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten war. Gegenüber Geschäftspartnern hatte er gesagt, dass die Größe des Unternehmens eine neue Führungsstruktur erfordere. Seither dreht sich das Personalkarussell bei Unister heftig.

Neu an Bord ist bereits seit April Andreas Prokop. Der 45-jährige Leipziger verantwortet die operative Leitung des Unternehmens. Gesucht wird Ersatz für Jörg Eichler. Der bisherige Chef für den Touristikbereich bei Unister und frühere Aida-Vertriebschef verlässt Leipzig und wird neuer Geschäftsführer von Arosa Flusskreuzfahrten. Spätestens am 1. September macht er den Abflug nach Rostock.

Ferner sollen offensichtlich noch für die Bereiche Finanzen, IT und Marketing neue Chefs an Bord geholt werden. Wenn die Geschäftsführung komplettiert ist, will Wagner den Vorsitz des Beirates als Aufsichtsgremium übernehmen und den Posten des Direktors für Strategie und Produktentwicklung bekleiden. Damit wäre dann auch der Wechsel von einem inhabergeführten zu einem managementgeführten Unternehmen vollzogen.

Wagner startete 2002 als 23-Jähriger eine Studententauschbörse, die er zu einer Internet-Macht ausbaute. Zu Unister gehören neben Reiseportale wie ab-in-den-urlaub.de, fluege.de oder flug24.de unter anderem auch Finanz- und Shopping-Domains.

In den letzten Wochen und Monaten habe Wagner intensive Gespräche mit Geschäftspartnern geführt, hieß es gestern aus dem Unternehmen. Obwohl die Generalstaatsanwaltschaft Dresden unter anderem wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen Unister ermittelt und dies medial für großes Aufsehen gesorgt hat, sei davon bei den Kunden wenig angekommen. Die Zahl der Mitarbeiter liege bei 1850. 2011 erzielte Unister nach eigenen Angaben einen Umsatz von knapp einer Milliarde Euro.

Andreas Dunte und André Böhmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr