Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Höher, schneller, länger: Freizeitparks wollen künftig auch im Winter öffnen

Branchentreffen in Leipzig Höher, schneller, länger: Freizeitparks wollen künftig auch im Winter öffnen

Achterbahnfreunde könnten bald das ganze Jahr über auf ihre Kosten kommen. Ab Montag trifft sich der Verband deutscher Freizeitparks in Leipzig und berät diese und andere Ideen. Währenddessen wurde Belantis unter die Top 5 Europas gewählt.

Der Freizeitpark Belantis bei Leipzig könnte bald auch in den Wintermonaten geöffnet sein. (Archivbild)

Quelle: Belantis

Leipzig. Riesenräder, Rutschbahnen, Autoscooter – in Zeiten des Klimawandels planen deutsche Freizeitparks, künftig ganzjährig zu öffnen. Der Geschäftsführer von Ostdeutschlands größtem Familienpark Belantis südlich von Leipzig, Erwin Linnenbach, erklärte, er könnte sich vorstellen, den Park auch in den Wintermonaten zugänglich zu machen.

Über Weihnachtsmarkt und Eisbahn hinaus plane man eine Indooranlage, die eine Reise des Maskottchens Buddel thematisiere. „Das kann aber noch zwei, drei Jahre dauern“, so Linnenbach am Freitag in Barcelona bei einem Telefongespräch mit der Leipziger Volkszeitung. In der Hauptstadt Kataloniens findet derzeit das größte Treffen der Branche, die Euro Attractions Show (EAS) statt.

„Winteröffnung ist ein langfristiges Konzept und auch ein Trend, den man europaweit beobachten kann“, so Linnenbach weiter. Ab Montag findet sich die gesamte deutsche Branche zu ihrem jährlichen Sommertreffen erstmals im Belantis ein. Rund 180 Teilnehmer haben sich angekündigt, um bis zum Mittwoch die kurz vor dem Abschluss stehende Saison auszuwerten, sich auszutauschen und über neue Trends zu diskutieren.

Der Präsident des Verbands Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen (VDFU), Klaus-Michael Machens, hält den Plan einer Winteröffnung für eine sehr gute Idee. „Vor allem in den größeren Parks geht die Tendenz bereits dahin, dass man in dieser Jahreszeit Angebote unterbreitet. Räumlich oder auch zeitlich begrenzt“, so Machens. Das Interesse der Besucher sei vorhanden. Darüber hinaus könnten aber auch Park-Attraktionen besser ausgelastet werden.

Machens unterstrich: „Ein weiterer Vorteil ist, dass man auf diesem Wege das Personal länger halten kann.“ Eine der größten finanziellen Faktoren seien nämlich Saison-Spitzen, für die man sehr viele Mitarbeiter benötige. Sie aber danach zu entlassen und später wieder einzustellen, treibe die Kosten weiter in die Höhe. „Gerade wenn man qualifizierte Kräfte im Service und im technischen Bereich braucht – und dahin geht der Trend –, ist es gut, wenn man Mitarbeiter das gesamte Jahr über beschäftigen kann.“

In Bezug auf die Einführung des Mindestlohns kritisierte Machens die seiner Meinung nach ausufernde Bürokratie. „Leider ist es so, dass sich der Gesetzgeber da gern wie eine Gouvernante aufspielt“, monierte der VDFU-Präsident. Die Sorge, dass Saisonkräfte ausgebeutet werden, sei jedoch unbegründet. „Viele von diesen Mitarbeitern nehmen sich vielmehr zum Ziel, durchzuziehen, um dann für den Rest des Jahres die notwendige finanzielle Freiheit zu haben.“

Der VDFU konnte in den vergangenen Jahren die Zahl seiner Mitglieder kontinuierlich steigern. Von 63 im Jahre 2005 auf 80 im vergangenen Jahr. Im gleichen Zeitraum stieg auch die Zahl der Besucher von 28 auf 36 Millionen. Für 2016 erwartet der Verband eine weitere Steigerung der Zahlen.

Belantis wurde in Barcelona mit dem fünften Platz unter Europas besten Freizeitparks geehrt. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) erklärte, man wisse das Engagement des VDFU sehr zu schätzen, die EAS 2021 nach Leipzig zu holen.

Roland Herold

Belantis, Zur Weißen Mark 1, 04249 Leipzig 51.253716 12.31524
Belantis, Zur Weißen Mark 1, 04249 Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Treffpunkt für Unternehmen
05.12.2016, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
10. Sächsischen Umweltmanagement-Konferenz
05.12.2016, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
13. Mitteldeutscher Unternehmertag
05.12.2016, 12:00 Uhr - 18:30 Uhr
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr