Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
IG-Metall ruft für Dienstag zu Warnstreiks in Leipzig auf – Porsche- und BMW-Werk betroffen

IG-Metall ruft für Dienstag zu Warnstreiks in Leipzig auf – Porsche- und BMW-Werk betroffen

Die IG-Metall hat für den Dienstag in Leipzig zu Warnstreiks aufgerufen. Wie die Gewerkschaft am Montag mitteilte, werden ab 10 Uhr etwa 2000 Beschäftigte zu Kundgebungen in der Innenstadt erwartet.

Voriger Artikel
Medientreffpunkt in Leipzig: Klassische Medien suchen nach Wegen ins Internet
Nächster Artikel
Rund 2000 Metaller streiken in Leipzig - Porsche-Betriebsrat: "Ohne Euch läuft nichts"

IG-Metall-Mitglieder bei einem Warnstreik vor dem BMW-Werk in Leipzig. (Archivbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Neun Unternehmen aus der Automobil- und Zulieferindustrie werden von dem Ausstand betroffen sein, darunter die Werke von BMW und Porsche in Leipzig.

„Es geht um eine faire Teilhabe der Beschäftigten am erarbeiteten Erfolg und nicht um Almosen“, betonte Olivier Höbel, Bezirksleiter der IG-Metall für Sachsen, Berlin und Brandenburg. „Die Belegschaften stehen sichtbar entschlossen hinter der Forderung.“ Die Gewerkschaft fordert 5,5 Prozent mehr Lohn für die bundesweit rund 3,7 Millionen Beschäftigen der Branche.

Bereits am Montag wurde in Sachsen gestreikt. Betroffen von der rund einstündigen Arbeitsniederlegung waren unter anderem Standorte in Dresden, Chemnitz und Plauen. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Berlin hätten insgesamt 3000 Mitarbeiter in 20 Unternehmen die Arbeit zeitweise ruhen lassen, hieß von Seiten der Gewerkschaft.

Die Arbeitgeber hatten in der zweiten Verhandlungsrunde eine Erhöhung des Entgelts von 2,3 Prozent ab dem 1. Juli geboten, bei einer Laufzeit des Vertrages vom 1. Mai 2013 bis 31. Mai 2014. Die IG Metall fordert 5,5 Prozent für eine Laufzeit von zwölf Monaten. Der letzte Tarifvertrag lief zum 30. April 2013 aus, damit endete die Friedenspflicht für die Gewerkschaften. Bezirksleiter Höbel kündigte bis Pfingsten Warnstreiks in insgesamt etwa 100 Betrieben an.

Bereits Ende April stimmte die IG-Metall ihre Mitglieder in Leipzig auf den bevorstehenden Arbeitskampf ein.

Bilder vom Aktionstag in Leipzig:

joka / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr