Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Immobilienmarkt boomt in Leipzig und Dresden – Grundstückspreise deutlich gestiegen

Sächsischer Grundstücksmarktbericht Immobilienmarkt boomt in Leipzig und Dresden – Grundstückspreise deutlich gestiegen

In Sachsens Großstädten Leipzig und Dresden ist die Zahl der Grundstücksverkäufe deutlich gestiegen, auch die Preise zogen deutlich an. Das geht aus dem am Mittwoch erstmals veröffentlichten sächsischen Grundstücksmarktbericht hervor.

Voriger Artikel
Amazon-Mitarbeiter streiken erneut in Leipzig
Nächster Artikel
Streit um TTIP-Freihandelsabkommen erreicht Dresdner Christstollen

(Symbolfoto)

Quelle: lvz

Dresden.  In Leipzig hat die Zahl der Grundstücksverkäufe im vergangenen Jahr weiter zugenommen. Insgesamt wurden 2014 in der Messestadt in 6642 Fällen Flächen verkauft, das entspricht einem Plus von elf Prozent gegenüber 2013. Mit rund 1,8 Milliarden Euro stieg die Gesamtsumme der dafür investierten Gelder sogar noch stärker, nämlich um 14 Prozent. Diese Daten gehen aus dem ersten sächsischen Grundstücksmarktbericht hervor, den Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Mittwoch in Dresden vorstellte. Damit liegt Leipzig in beiden Kategorien an der Spitze im Freistaat. Die Landeshauptstadt Dresden lag mit 5700 Verkäufen mit einem Gesamtvolumen von rund 1,7 Milliarden Euro knapp dahinter. Weit abgeschlagen folgte Chemnitz mit 2400 Transaktionen im Gesamtwert von 330 Millionen Euro.

Zugleich schrumpfte in allen drei Städten die Gesamtgröße der gehandelten Flächen, in Leipzig nahezu um die Hälfte auf insgesamt 441 Hektar. Das ist ein Zeichen dafür, dass insgesamt mehr Geld in Sachsens Immobilienmärkte geflossen ist und die Preise in der Folge deutliche angezogen haben. Regional zeigten sich allerdings große Unterschiede in der Entwicklung, so der Vorsitzende des Oberen Gutachterausschusses für Grundstückswerte, Matthias Kredt. In Leipzig und Dresden gebe es einen „unglaublichen Immobilienboom“, der mit dem Wachstum der beiden Städte zusammenhänge. In deren Einzugsbereichen gebe es eine konstante bis leicht steigende Entwicklung. „Wir haben natürlich auch die Randbereiche, die strukturschwachen Bereiche“, sagte Kredt. Aufgrund des Bevölkerungsrückgangs übersteige in diesen, vor allem grenznahen Regionen das Angebot die Nachfrage.

Sachsenweit wechselten im vergangenen Jahr über 45.000 Mal Grundstücke mit einer Fläche von knapp 25.000 Hektar den Besitzer. Dabei ergab sich ein Umsatz von rund sechs Milliarden Euro. Das waren sechs Prozent mehr als im Vorjahr.

Mit dem nun erschienenen Grundstücksmarktbericht können sich Besitzer und Kaufinteressenten erstmals an zentraler Stelle einen landesweiten und unabhängigen Überblick über den Wert von Grundstücken verschaffen. „Der Bericht ist hochinteressant für alle, die Wohnungen und Grundstücke kaufen oder verkaufen wollen“, sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU). Die darin zusammengefassten Daten basieren auf den Bodenrichtwerten der Landkreise und kreisfreien Städte. Er soll künftig alle zwei Jahre erstellt werden.

Von chg (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang - Gemeinsam für die Region
18.01.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Gründerabend
25.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr