Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Immobilienpreise in Leipzig steigen weiter – Ladenflächen im Vergleich besonders teuer

Immobilienpreise in Leipzig steigen weiter – Ladenflächen im Vergleich besonders teuer

Die Ladenmieten in der der Leipziger Innenstadt zählen weiterhin zu den teuersten in ganz Ostdeutschland. Das geht aus einem aktuellen Report des Immoblienunternehmens TLG hervor.

Voriger Artikel
Post und ADAC starten neue Fernbus-Linien - Leipzig erhält zwei Direktverbindungen
Nächster Artikel
Kunden von Care Energy rutschen in die Grundversorgung

Die Mädler-Passage: Für Lädnen in der Leipziger Innenstadt müssen die Betreiber im ostdeutschen Vergleich Spitzenmieten berappen.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Demnach mussten Betreiber größerer Läden 2012 bis zu 70 Euro pro Quadratmeter bezahlen. In kleineren Shops wurden sogar bis zu 130 Euro pro Quadratmeter fällig.

Laut TLG-Report sind die Ladenmieten in der Messestadt damit gegenüber 2011 um 8,3 Prozent gestiegen. Selbst in den Nebenlagen, etwa auf begehrten Meilen wie der Karl-Liebknecht-Straße, hätten die Inhaber der Ladenflächen bis zu 40 Euro Quadratmetermiete verlangt. Damit liege das Preisniveau deutlich über dem von Dresden, wo in Nebenzentren maximal 34 Euro Miete verlangt wird. Unter den 22 untersuchten ostdeutschen Städten nimmt Leipzig in diesem Bereich die Spitzenposition ein. Berlin wird in der Statistik allerdings nicht berücksichtigt.

Für Niclas Karoff, Chef der früheren Treuhandtochter TLG Immobilien, zeigt die Entwicklung, dass Leipzig ein prosperierender Investitionsstandort sei. „Die gestiegene Kaufkraft, die trotz Eurokrise positiven Entwicklungen am Arbeitsmarkt und in der Wirtschaft sowie der boomende Tourismus sind Umsatztreiber“, sagte Karoff. „Das schlägt sich in der Nachfrage nach Einzelhandelsflächen nieder.“

Wohneigentum verteuert sich

Auch die Preise für Eigentumswohnungen sind geklettert. So mussten Interessenten in Leipzig bis zu 4000 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Noch teuerer waren die Wohnungen allerdings in Potsdam und Dresden, wo bis zu 4900 beziehungsweise 4500 Euro für den Quadratmeter verlangt wurden.

php0316e1dd6e201311011654.jpg

Leipzig. Die Ladenmieten in der der Leipziger Innenstadt zählen weiterhin zu den teuersten in ganz Ostdeutschland. Das geht aus einem aktuellen Report des Immoblienunternehmens TLG hervor. Demnach mussten Betreiber größerer Läden 2012 bis zu 70 Euro pro Quadratmeter bezahlen. In kleineren Shops wurden sogar bis zu 130 Euro pro Quadratmeter fällig.

Zur Bildergalerie

Auf die Mieten haben sich diese Preissteigerungen laut TLG-Report aber noch nicht ausgewirkt. So haben Leipziger Mieter für eine sanierte Altbauwohnung 2012 zwischen 3,90 und 7,20 Euro und für seit 1991 gebaute Neubauwohnungen zwischen 5,50 Euro und 7,50 Euro pro Quadratmeter bezahlt.

Leerstand bei Büros geht leicht zurück

phpHCfTpb20131101170211.jpg

Gähnende Leere: 17,5 Prozent der Bürofläche in Leipzig stehen leer.

Quelle: Volkmar Heinz

Für die Miete hochwertiger Büros mussten Leipziger 2012 maximal 11,50 Euro bezahlen. Die Messestadt teilt sich damit in der Statistik den zweiten Platz mit Dresden. Nur in Rostock waren Büros mit bis zu 12 Euro pro Quadratmeter noch teuerer. Gleichzeitig gibt es mit 17,7 Prozent Leerstand immer noch sehr viele vakante Büroflächen in Leipzig. Gegenüber dem Vorjahr sank dieser Wert leicht um ein Prozent. In Dresden standen im gleichen Zeitraum nur 10,2 Prozent aller Büros leer.

Die TLG-Immobilien ist eigenen Angaben zu Folge das größte Unternehmen für Gewerbeimmobilien in Ostdeutschland. Im Dezember vergangenen Jahres war die frühere Treuhandtochter von der Bundesregierung an den US-Investor Lone Star verkauft worden.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr