Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Investitionen schmälern Gewinn von Energieversorger EnviaM

Netzausbau Investitionen schmälern Gewinn von Energieversorger EnviaM

Investitionen in den Netzausbau und neue intelligente Zähler und Messsysteme haben den nach eigenen Angaben Gewinn des mitteldeutschen Energieversorgers EnviaM geschmälert.

Logo des Energieversorgers EnviaM.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Kosten für die Energiewende haben nach Angaben des Chemnitzer Energieanbieters EnviaM den Gewinn des Unternehmens im vergangenen Jahr erneut geschmälert. Demnach ging das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern und Zinsen von 312,7 Millionen Euro 2014 auf 299,3 Millionen Euro zurück, wie EnviaM am Dienstag mitteilte. Der Umsatz nahm um 200 Millionen Euro zu und betrug 4,99 Milliarden Euro.

Negativ zu Buche beim Ergebnis schlugen demzufolge durch die Energiewende erforderliche Investitionen in den Netzausbau oder neue intelligente Zähler und Messsysteme. Der Energieversorger setzt dennoch nach eigenen Angaben immer stärker auf erneuerbare Energien: Rein rechnerisch decke der Strom aus Sonne, Wind oder Biomasse im Netz der Unternehmensgruppe bereits 85 Prozent des Stromverbrauchs ab. 2014 waren es noch durchschnittlich 72 Prozent. In Sachsen-Anhalt und Thüringen werde schon heute mehr Öko-Strom gewonnen als abgenommen, sagte Vorstandsvorsitzender Tim Hartmann.

Insgesamt zeigte sich der Vorstandschef sehr zufrieden. «An Umsatz und Absatz gemessen sind wir nach wie vor der führende Energiedienstleister Ostdeutschlands», sagte er. Demnach konnte das Unternehmen allein den Gasabsatz um 30 Prozent von 13 500 auf rund 17 500 Gigawattstunden steigern. 2016 will EnviaM rund 300 Millionen Euro in Aus- und Umbau der Netze investieren.

Das Unternehmen beschäftigt 3500 Mitarbeiter und versorgt etwa 1,4 Millionen Kunden in Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen mit Strom, Gas und Wärme. Anteilseigner sind die RWE AG (Essen) mit 58,6 Prozent und rund 650 ostdeutsche Kommunen mit 41,4 Prozent.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang - Gemeinsam für die Region
18.01.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Gründerabend
25.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr