Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Primacom schnappt sich Konkurrenten DTK aus Frankfurt

Leipziger Primacom schnappt sich Konkurrenten DTK aus Frankfurt

Der Leipziger Kabelnetzbetreiber Primacom schnappt sich den kleineren Konkurrenten DTK Deutsche Telekabel aus Frankfurt am Main. Nach monatelangen Verhandlungen sei man am Freitag zum Abschluss gekommen, sagte Primacom-Chef Joachim Grendel gestern der LVZ.

Voriger Artikel
Millionen-Deal: EWE will Mehrheitseigentümer beim Leipziger Gasunternehmen VNG werden
Nächster Artikel
Mobiles Surfen im Internet sorgt für Boom: 1,4 SIM-Karten pro Einwohner

Primacom-Zentrale in Leipzig

Quelle: Ralph Kallenbach

Leipzig. Durch den Zukauf erhöhe sich die Zahl der versorgten Haushalte auf einen Schlag um fast ein Drittel auf 1,3 Millionen. Zudem gebe es "großartige Perspektiven für weiteres Wachstum". Zum Kaufpreis wollte er keine Angaben machen. Endgültig vollzogen werden soll der Kauf, sobald das Bundeskartellamt grünes Licht gibt. Mit Problemen rechnet Grendel hier aber nicht.

Lange war Primacom selbst als Übernahmekandidat gehandelt worden. Mit einer Million Kunden vor allem in Mitteldeutschland ist das Unternehmen bundesweit Nummer vier unter den Kabelnetzbetreibern. Den Zukauf jetzt sieht Grendel auch als Befreiungsschlag. "Mit der Übernahme von DTK haben wir jetzt die Konsolidierung begonnen. Warum sollten wir uns da als Übernahmekandidat sehen."

Bereits vor einem halben Jahr hatte Grendel Interesse an DTK bekundet. Der bisherige Eigner, der Finanzinvestor Checkers Capital, hatte das Unternehmen zum Verkauf gestellt. Branchenkreisen zufolge soll es zeitweise bis zu zehn Interessenten gegeben haben. "Für uns ist DTK die perfekte Ergänzung", freute sich Grendel über den Zuschlag. Beim Versorgungsgebiet gebe es kaum Überschneidungen: Primacom ist vor allem im Osten aktiv, DTK eher im Westen. "Nur in Berlin gibt es eine gewisse Überschneidung - und in Halle." Dort ist DTK mit einer eigenen Tochter am Start, ebenso in Riesa. In Riesa sei Primacom bisher aber nicht vertreten.

Den Zukauf sieht der Primacom-Chef als Abschluss des harten Sanierungskurses der vergangene Jahre: Nach der Insolvenz der börsennotierten Primacom-Mutter war das Unternehmen 2010 an die Luxemburger Investmentgesellschaft Medfort gegangen. Wenig später wurde der Sitz nach Leipzig verlegt. Seither hätten die neuen Eigner mehrere Millionen Euro in die Firma investiert. Grendel: "Wir haben hier viel verändert, das Angebot verbessert. Das zahlt sich nun aus. Der Kauf von DTK ist jetzt der letzte Schritt."

Das Geld dafür sei zum Teil von Medfort gekommen. "Das ist schon ein ganz klares Bekenntnis unseres Gesellschafters zu uns und dass man an uns festhalten will." Einen Teil des Kaufpreises habe Primacom auch aus der eigenen Kasse nehmen können. "Das zeigt, wie gesund wir sind."

Für die Kunden von DTK soll sich durch die Übernahme zunächst nichts ändern. "Alles läuft dort weiter wie gewohnt", versprach Grendel. Den Standort Leipzig, wo 280 der 400 Primacom-Mitarbeiter tätig sind, sieht er durch den Zukauf gestärkt. Zwar werde man einige Funktionen der neuen Tochter am bisherigen DTK-Sitz in Frankfurt belassen. "Die Zentrale ist aber in Leipzig. Und wir wollen hier sicher kein Personal abbauen. Wir sind ja weiter auf Wachstumskurs." DTK hat insgesamt rund 90 Mitarbeiter.

Erneute Zukäufe schloss Grendel nicht aus. "Wir sind so aufgestellt, dass wir weiter zukaufen können und wollen. Das hängt aber davon ab, dass es eine passende Gelegenheit gibt."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.03.2014
Frank Johannsen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr