Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leobus-Angestellte erhalten mehr Geld – „Gerechtigkeitslücke ist geschlossen“

Leobus-Angestellte erhalten mehr Geld – „Gerechtigkeitslücke ist geschlossen“

Der monatelange Tarifstreit bei der LVB-Tochter Leobus ist beigelegt. Bereits am Montag einigten sich die Gewerkschaft Verdi und die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) auf eine mehrstufige Anpassung der Gehälter an den Tarifvertrag-Nahverkehr Sachsen (TV-N).

Voriger Artikel
Leipziger Wasserwerke erhöhen ihre Preise – Kunden müssen rund neun Euro mehr zahlen
Nächster Artikel
5000 Leipziger Stromkunden müssen Anbieter wechseln – Netz Leipzig kündigt mk-energy

Der monatelange Tarifstreit bei der LVB-Tochter Leobus ist beigelegt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. „Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis. Die Gerechtigkeitslücke ist geschlossen“, sagte Gerd Doepelheuer, Verhandlungsführer der Arbeitnehmer, am Donnerstag gegenüber LVZ-Online. Doch verbindlich ist die Vereinbarung noch nicht.

Denn erst müssen noch die Arbeitnehmer über den Tarifvertrag abstimmen. „Die Mitgliederversammlung ist für Anfang Oktober geplant“, erklärte Doepelheuer weiter. Dann werden den Busfahrern die Zahlen präsentiert. Die vorläufige Übereinkunft sieht vor, dass die Leobus-Angestellten in diesem Jahr eine einmalige Zahlung von 700 Euro erhalten. Außerdem soll ab dem 1. Januar 2014 der Sockelbeitrag um 90 Euro erhöht werden, dazu kommt eine Prämie, die sich nach dem Bruttogehalt richtet.

Auch in den Folgejahren sind weitere Erhöhungen geplant. Außerdem erhalten die Angestellten zwei Tage mehr Urlaub im Jahr. Ende 2017 sollen alle Mitarbeiter, die mindestens acht Jahre für Leobus tätig sind, in den TV-N wechseln. Diese lange Anpassungsphase des Vertrages wird damit begründet, dass auf Leobus nun große Mehrausgaben zukommen. „Die lange Laufzeit bis 2022 ist Garant dafür, dass Leobus als Bestandteil der LVB-Gruppe langfristig gesichert werden kann“, so Leobus-Geschäftsführer Peter Müller-Marschhausen.

Reik Anton

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr