Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Miele dampft Standort in Leipzig ein: Gebäude verkauft, nur fünf Jobs bleiben

Miele dampft Standort in Leipzig ein: Gebäude verkauft, nur fünf Jobs bleiben

Der Haushaltsgerätehersteller Miele stutzt seinen Leipziger Standort kräftig zusammen: Vom einstigen Vertriebszentrum im Nordosten der Stadt bleibt nur ein Schulungszentrum mit fünf Mitarbeitern erhalten.

Voriger Artikel
Sachsen Nahverkehr vor unbefristetem Streik - LVB-Fahrer dürfen nicht mitmachen
Nächster Artikel
Fahrzeugbau Möller zieht um: Firma will an neuem Standort wachsen

Ein Bild aus besseren Zeiten: Das Miele-Vertriebszentrum Leipzig bei der feierlichen Eröffnung 2000.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. In dem Neubau in der Torgauer Straße, von Miele einst selbst errichtet, ist das Unternehmen nur noch Mieter. Die Immobilie wurde bereits verkauft.

"Es handelt sich nicht um eine Schließung des Standorts", versicherte Miele-Sprecherin Reinhild Portmann auf LVZ-Anfrage. Das Unternehmen werde auch künftig in der Messestadt vertreten sein. Aber deutlich kleiner als früher: Das Gebäude in der Torgauer Straße sei bereits verkauft worden - und ein Teil der Fläche zurückgemietet. 800 Quadratmeter werde Miele hier künftig nutzen. Das ist aber nicht einmal mehr ein Fünftel der insgesamt 4400 Quadratmeter Nutzfläche.

Auf die Mitarbeiterzahl habe das aber keine Auswirkungen mehr. "Es werden keine Arbeitsplätze abgegeben." Miele habe in Leipzig ohnehin nur noch fünf Beschäftigte. Bei der Eröffnung des Gebäudes waren es noch 88 gewesen. Das rote Band hatte damals Sachsen-Premier Kurt Biedenkopf (CDU) persönlich durchschnitten. Und Miele hatte große Pläne mit dem neuen Vertriebs- und Servicezentrum. Rudolf Miele hatte von einem "Vertrauenssymbol für die zukünftige Entwicklung in Sachsen und Sachsen-Anhalt" gesprochen. Schließlich hatte er es sich fünf Millionen DM kosten lassen, um Ersatz zu schaffen für den betagten Miele-Sitz in der Berliner Straße aus dem Jahr 1932, den das Unternehmen 1993 zurückerhalten hatte.

Von der Aufbruchstimmung ist wenig geblieben: Bereits vor einigen Jahren fiel der Standort dem Umbau des Miele-Vertriebs zum Opfer. Vertrieb und Service wurden zentralisiert, der Standort Leipzig zum Beratungs- und Schulungszentrum heruntergestuft. Das Gros der Mitarbeiter sei schon damals an andere Standorte versetzt worden, sagte Portmann. "Die Kollegen arbeiten jetzt in München oder Berlin." In der Torgauer Straße blieb nur ein Rumpf-Team für Schulung und Beratung. "Und den Bereich Beratung fahren wir jetzt weiter zurück." Künftig werde der Standort nur noch als Schulungszentrum für Händler und Kundendienstmitarbeiter dienen. An der Mitarbeiterzahl ändere sich dadurch aber nichts.

Geschlossen wird aber die Ausstellung im Erdgeschoss, wo hinter der großen Glasfassade Waschmaschinen und andere Geräte zu besichtigen sind. Das Angebot sei zuletzte kaum noch genutzt worden, begründete Portmann die Schließung. "Das war nicht mehr so, dass es sich für uns lohnen würde." Denn die Geräte konnten hier nur angeschaut werden, kaufen mussten Interessenten dann im Fachhandel. Da würden die Kunden heute lieber gleich zum Fachhändler gehen, sagte Portmann.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.02.2013

Frank Johannsen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Treffpunkt für Unternehmen
05.12.2016, 09:00 Uhr - 10:30 Uhr
10. Sächsischen Umweltmanagement-Konferenz
05.12.2016, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
13. Mitteldeutscher Unternehmertag
05.12.2016, 12:00 Uhr - 18:30 Uhr
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr