Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ministerium: Sächsische Bio-Lebensmittel-Branche soll enger kooperieren

Ministerium: Sächsische Bio-Lebensmittel-Branche soll enger kooperieren

Sachsens Bio-Lebensmittelhändler und Erzeuger sollten nach Ansicht des Agrarministeriums enger kooperieren. Es gebe eine große Nachfrage, die die hiesigen Erzeuger aber nicht bedienen könnten, weil vor allem importierte Ware in den Regalen stehe, stellte Staatssekretär Fritz Jaeckel am Dienstag beim Mitteldeutschen Biobranchen-Treffen in Dresden fest.

Voriger Artikel
"Am oberen Ende": Branchen-Primus Amazon hält Mitarbeiter-Löhne für angemessen
Nächster Artikel
Neue Verkehrsstudie: ÖPNV und Carsharing im Trend - Ältere fahren Auto

Eier aus biologischer Landwirtschaft (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Dresden. Der Handel müsse die Produkte aus der Region besser vermarkten, das verbessere die Absatzmöglichkeiten und erhöhe bei den Betrieben den Anreiz, auf Bio-Produktion umzustellen, sagte Jaeckel laut Mitteilung. Sachsen werde den ökologischen Landbau weiter mit Fördermitteln unterstützen. In Produktion, Verarbeitung und Vertrieb von Bio-Lebensmitteln seien derzeit im Freistaat 840 Unternehmen tätig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr