Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Noch keine Aussage zur Zukunft von Neckermann-Versandzentrum im Kreis Anhalt-Bitterfeld

Noch keine Aussage zur Zukunft von Neckermann-Versandzentrum im Kreis Anhalt-Bitterfeld

Großzöberitz/Frankfurt/Main. Nach dem Insolvenzantrag des Versandhändlers Neckermann.de ist unklar, ob auch die Zukunft des Neckermann-Versandzentrums in Großzöberitz (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) in Gefahr ist.

Voriger Artikel
Karstadt streicht 2000 Stellen - Scharfe Kritik von Gewerkschaft
Nächster Artikel
LVZ Post kooperiert mit Handelskette Penny - blaue Briefkästen an 50 Filialen
Quelle: dpa

Alles Weitere werde der Insolvenzverwalter entscheiden, sagte eine Unternehmenssprecherin am Mittwoch.

In dem nahe der Autobahn 9 (Berlin-Nürnberg) gelegenen Versandzentrum gibt es ihren Angaben zufolge 260 Vollzeitbeschäftigte. Der Neubau wurde 1995 im Gewerbepark Heideloh in Betrieb genommen. Rund 100 Millionen D-Mark waren nach damaligen Angaben investiert worden.

Neckermann.de mit seinen bundesweit rund 2400 Arbeitsplätzen hatte am Mittwoch in Frankfurt/Main Insolvenz beantragt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr