Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
PC-Ware-Chef von Rausschmiss überrascht

PC-Ware-Chef von Rausschmiss überrascht

PC-Ware-Firmengründer und Vorstandschef Knut Löschke sowie Finanzvorstand Tillmann Blaschke mussten auf Drängen des neuen österreichischen Großaktionärs Raiffeisen Informatik den Leipziger IT-Konzern verlassen.

Leipzig. Das berichtet die „Leipziger Volkszeitung“.

Hintergrund für die Entlassungen ist offenbar ein Streit mit dem Hauptgesellschafter über die Unternehmensstrategie und -philosophie. Ein neuer dreiköpfiger Vorstand hat bereits am Mittwoch seine Arbeit aufgenommen.

Löschke sagte der „Leipziger Volkszeitung“, dass für ihn das Vorgehen der Österreicher vollkommen überraschend gekommen sei. Im Sinne des Unternehmens wolle er aber die Personalentscheidungen nicht weiter kommentieren. „Ich bin nach wie vor an PC-Ware beteiligt und möchte, dass sich das Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich am Markt behauptet.“ Die Grundlagen für eine Expansion des Konzerns seien gelegt. „Ich bin stolz auf die Mitarbeiter, die sich nach dem Paukenschlag vollkommen professionell verhalten haben.“

Löschke hält 13 Prozent der Aktien, weitere Familienmitglieder nochmals drei Prozent. Sein Vertrag war Ende 2007 vom damaligen Aufsichtsrat bis 2013 verlängert worden. Löschkes Nachfolger Klaus Elsbacher, der nach Informationen der „Leipziger Volkszeitung“ auf Drängen Löschkes eigentlich das Unternehmen verlassen sollte, nahm am Mittwoch seine Arbeit auf. „Ich bin bereit, die Mitarbeiter zu motivieren, um das Unternehmen auszubauen“, sagte der neue Vorstandchef. Sein Vertrag wäre ursprünglich Ende des Monats ausgelaufen. Elsbacher sagte, Gespräche über eine weitere Beschäftigung seien allerdings gelaufen. „Ich habe aber kein Interesse gezeigt, ich wollte unternehmerische Aufgaben wahrnehmen.“ Er versicherte, dass es derzeit keine Pläne dafür gebe, den Firmensitz oder die Zahl der Mitarbeiter zu ändern.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Printausgabe der Leipziger Volkszeitung vom 25. Juni und im E-Paper!

red.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr