Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Porsche fährt Panamera-Produktion hoch

Modellwechsel Porsche fährt Panamera-Produktion hoch

Im Leipziger Porsche-Werk laufen die Vorbereitungen für den Start des neuen Panamera. Anders als der Vorgänger kommt die zweite Generation komplett aus Leipzig. Vor einer Woche war der letzte Wagen der ersten Generation montiert worden. Jetzt wird die Produktion des Nachfolgers hochgefahren.

Im Karosseriebau wird eine Panamera-Karosserie zusammengeschweißt.
 

Quelle: dpa

Leipzig.  Zu kaufen gibt es den neuen Porsche Panamera erst in zwei Monaten. Im Leipziger Werk läuft die Produktion allerdings schon auf Hochtouren. Nach dem Serienstart im Juli wird die Stückzahl nun nach und nach hochgefahren, erklärte das Unternehmen.

Zwei Monate lang waren der Neue und dessen Vorgänger nebeneinander vom Band gelaufen. Erst am 30. August hatte der letzte Panamera der ersten Generation die Montagehalle verlassen. Es war das 164 503. Fahrzeug der erfolgreichen Baureihe.

Neuer Panamera ist komplett aus Leipzig

Anders als der Vorgänger wird die zweite Generation komplett in Leipzig gebaut, inklusive Karosseriebau und Lackiererei. „Wir sind stolz auf jeden Zentimeter“, sagte Fertigungsleiter Dirk Kolar. Bei der ersten Generation kamen Rohkarossen schon lackiert per Zug von VW aus Hannover.

648ce6ec-744d-11e6-845b-f8b0eb77ee3e

Im Leipziger Porsche-Werk wird die Produktion des neuen Panamera hochgefahren.

Zur Bildergalerie

Ist die Panamera-Serienproduktion vollständig hochgefahren, soll der Wagen im Drei-Schicht-System gebaut werden. Wann es soweit sein wird, ließt das Unternehmen noch offen.

Verkauf startet am 5. November

Ausgeliefert werden die ersten reinrassigen Leipzig-Panamera am 5. November. Es gebe bereits zahlreiche Vorbestellungen, hieß es bei Porsche. Die Preise starten bei 113.027 Euro für den Panamera 4S. Mindestens 30 000 Stück sollen pro Jahr verkauft werden. Die meisten davon dürften nach China und in die USA gehen. Dort wird der große Porsche aber erst ab Februar verkauft.

Für den Panamera hatte Porsche das Leipziger Werk in den vergangenen zwei Jahren ausgebaut. 500 Millionen Euro wurden investiert, 600 neue Jobs geschaffen. Inzwischen arbeiten mehr als 4000 Mitarbeiter im Werk. Mitarbeiter Nummer 4000 war Anfang August begrüßt worden.

Cayenne geht nach Bratislava

Der Panamera ist nach dem Macan das zweite Porsche-Modell, das komplett in Leipzig entsteht. Die dritte Baureihe Cayenne wird hier dagegen nur montiert. Die Karosserien kommen per Zug aus Bratislava. Damit soll im kommenden Jahr Schluss sein: Die dritte Generation des Cayenne wird dann komplett in Bratislava entstehen, zusammen mit dem Schwestermodell VW Touareg.

Von Frank Johannsen

Porsche Leipzig 51.406933 12.295934
Porsche Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr