Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Porsches neues Hightech-Werk in Leipzig: Hier wird der Panamera 2.0 gebaut

500-Millionen-Euro-Erweiterung Porsches neues Hightech-Werk in Leipzig: Hier wird der Panamera 2.0 gebaut

In 3,6 Sekunden von 0 auf 100: Mit der zweiten Generation des Panamera wird die schnellste Serien-Limousine der Welt seit Juni komplett in Leipzig gebaut. Am Donnerstag gab Porsche exklusive Einblicke in seine neue 500 Millionen Euro teure Hightech-Fabrik.

Hier entsteht die Karosserie für einen neuen Panamera: Rund 500 Millionen Euro investierte Porsche in seine Erweiterung des Leipziger Werks.
 

Quelle: Porsche Leipzig

Leipzig.  Gelbe Roboterarme drehen sich wie von Geisterhand hinter Plexiglaswänden. Aus tausenden Einzelteilen entsteht in der neuen Produktionshalle von Porsche in Leipzig innerhalb von 19 Stunden die Karosserie für die schnellste Serien-Limousine der Welt (Rundenzeit 7:38 Minuten auf dem Nürburgring). 20 Fahrzeuge täglich rollen derzeit nach abschließender Endmontage von der zweiten Generation des Panamera vom Band. „Wir befinden uns im Start der Produktion“, sagte Fertigungsleiter Holger Kemenah am Donnerstag beim ersten Rundgang durch die neue Hightech-Fabrik. In der Spitze sollen künftig 13 Autos pro Stunde und damit bis zu 312 am Tag das Werk verlassen.

Am Dienstag wurde der neue Porsche Panamera in Berlin vorgestellt. Das Luxuswagen wird in Leipzig gefertigt. Ein Rundgang durch das Werk vor den Toren der Stadt. (Bilder: Porsche/Privat)

Zur Bildergalerie

In Leipzig sei für den neuen Panamera, der am Dienstag in Berlin Weltpremiere feierte, „eines der modernsten Karosseriewerke Europas“ entstanden, erklärte Kemenah. Rund 500 Millionen Euro investierte Porsche in die vierte Erweiterung seines Standorts seit Eröffnung 2002 – inklusive eines neuen Logistik- und Qualitätszentrums. Die acht Fußballfelder große und zwölf Meter hohe Halle am westlichen Ende des Geländes sei eine „Investition in die Zukunft“, betonte Werkschef Siegfried Bülow. „Hier kommen Technologien zum Einsatz, bei denen wir auch Vorreiter im ganzen Konzern sind“, verwies der 64-Jährige unter anderem auf neue Fertigungstechniken wie Rollfalzverfahren, selbstfurchende Flowdrift-Schrauben oder den Einsatz von Aluminium, der das Gewicht um rund 70 Kilogramm reduziert.

600 neue Jobs und 475 Roboter

Nach dem Kompakt-SUV Macan (2013) entsteht damit nun auch der Panamera komplett in Leipzig. Bislang wurden die Karosserien für den 2009 eingeführten „Reichenbeschleuniger“ (Spiegel Online) aus dem VW-Werk Hannover angeliefert. Für das neue Karosseriewerk werden 600 zusätzliche Jobs geschaffen. Die Mitarbeiterzahl im Werk steigt damit auf über 4000. Derzeit wird in einer Schicht von 7 bis 15.30 Uhr gearbeitet. Im Herbst soll eine zweite Schicht am Abend dazukommen, perspektivisch auch eine Nachtschicht, so Kemenah. Die zwei Jahre im Voraus geschulten Mitarbeiter montieren mit Hilfe von 475 Robotern die fertig angelieferten Einzelteile. 6103 Fügeverbindungen, 587 Flowdrill-Schrauben und 216 Meter Klebelinien – vom Unterbau bis unters Dach – stecken in jedem der 325 Kilo schweren Metall-Chassis.

Vom ersten Panamera baute das Leipziger Werk in der Spitze rund 30.000 Autos pro Jahr, insgesamt wurden mehr als 150.000 Fahrzeuge verkauft. „Das wollen wir mindestens erreichen“, gibt Bülow als Ziel für den Panamera 2.0 aus. Ab November steht die neue Version des Viertürers zu Basispreisen von 113.000 bis 153.000 Euro bei den Händlern. Vor der Markteinführung würden im September alle Vertriebspartner weltweit nach Leipzig zu Schulungen eingeladen, kündigte Bülow an. Drei Versionen sind erhältlich, darunter auch der mit 422 PS stärkste Serien-Diesel der Welt. Das Benziner-Topmodell mit 550 PS erreicht bis zu 306 km/h und beschleunigt in 3,6 Sekunden von 0 auf 100.

Photovoltaik-Anlage und Ausbildungszentrum im Bau

Technisch ist der Panamera mehr als ein Facelift, sondern eine „komplette Neuentwicklung“, wie Gernot Döllner, Leiter der Baureihe, betonte. Von außen fällt vor allem der fehlende „Walbuckel“ – das charakteristische, aber ästhetisch umstrittene wuchtige Heck – ins Auge. „Wir haben mit der neuen Flyline stärker den 911er zitiert“, so Döllner. 3D-Scheinwerfer, Zwölf-Zoll-Touchdisplay, Innodrive-Assistenzsystem – beim neuen Panamera befinde sich mehr Hightech an Bord als bei einem modernen Flugzeug. Ebenfalls neu: Das durchgängige Leuchtband unter dem ausfahrbaren Heckspoiler soll künftig Erkennungszeichen bei allen Porsche-Neumodellen werden.

Wächst und wächst

Wächst und wächst: Das Leipziger Porsche-Werk aus der Luft.

Quelle: Porsche Leipzig

Die Bauarbeiten im Leipziger Werk sind derzeit noch nicht beendet. Während der Betriebsferien im Juli wird auf der 56.000 Quadratmeter großen Halle noch eine Photovoltaik-Anlage installiert. Sie soll das Karosseriewerk komplett mit Strom versorgen. Im Bau befindet sich derzeit zudem noch ein neues Ausbildungs- und Qualifikationszentrum mit 5000 Quadratmetern Fläche. Das Richtfest ist im Juli, die Fertigstellung der ersten Ausbaustufe bis Ende des Jahres geplant.

Von Robert Nößler

Leipzig Porschestraße 1 51.40634 12.29485
Leipzig Porschestraße 1
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang - Gemeinsam für die Region
18.01.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Gründerabend
25.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr