Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Q-Cells will mit neuen Aktien Kapital erhöhen

Q-Cells will mit neuen Aktien Kapital erhöhen

Bitterfeld-Wolfen/Frankfurt. Das börsennotierte Solarunternehmen Q-Cells will mit neuen Aktien an frisches Geld gelangen, um sich ein dickeres Polster anzulegen.

Der Vorstand habe am Montagabend mit Zustimmung des Aufsichtsrates ein Paket von Kapitalmaßnahmen beschlossen, teilte das Unternehmen mit. Das Grundkapital soll damit um 58,8 Millionen Euro auf 176,3 Millionen Euro erhöht werden. Das Unternehmen will neue Aktien anbieten, insgesamt sollen es 58,8 Millionen sein.

Q-Cells gibt die neuen Aktien aus seiner 50-prozentigen Kapitalerhöhung zu 2,16 Euro je Anteilsschein aus, teile die Gesellschaft aus Bitterfeld-Wolfen am Dienstag weiter mit. Q-Cells war 2009 im Zuge der Wirtschaftskrise in die roten Zahlen gerutscht. Die Firma legte ein hartes Restrukturierungsprogramm auf, Anlagen still und strich 500 Arbeitsplätze.

Im zweiten Quartal 2010 erzielte das Unternehmen dann erstmals wieder einen operativen Gewinn. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) erwirtschaftete die an der Frankfurter Börse notierte Gesellschaft 27,1 Millionen Euro nach einem Verlust von 65,5 Millionen Euro im Vorjahr. 2010 will Q-Cells den neuen Plänen zufolge 1,2 bis 1,3 Milliarden Euro umsetzten, damit hat das Unternehmen die bisher ausgegebene Spanne von 1,1 bis 1,3 Milliarden Euro eingeengt. Im dritten Quartal habe Q-Cells an das Vorquartal anknüpfen können.

Für das vierte Quartal erwartet die Firma Q-Cells ebenfalls ein positives operatives Ergebnis. Nach Angaben des Unternehmens gibt es eine weiter hohe Nachfrage für den Bereich Solar. Die Branche hatte im Sommer zusätzliche Kürzungen staatlicher Förderung verkraften müssen.

Die Q-Cells-Gruppe mit rund 2200 Beschäftigten gehört nach eigenen Angaben weltweit zu den führenden Photovoltaikunternehmen. Produziert werden Solarzellen, Solarmodule sowie komplette Photovoltaik-Systeme. Mit deren Hilfe wird aus der Kraft der Sonne Energie erzeugt. Das an der Frankfurter Börse notierte Unternehmen hat Produktionsstätten am Hauptsitz in Bitterfeld-Wolfen sowie in Malaysia.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr