Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsen holt bei Löhnen auf – Abstand zum Westen bleibt

Dank Mindestlohn Sachsen holt bei Löhnen auf – Abstand zum Westen bleibt

In Sachsen war das Lohnplus im vergangenen Jahr bundesweit am größten.Für den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) ist der deutliche Anstieg des Medianlohnes im Vorjahr ein positiver Effekt des Mindestlohnes.

In Sachsen war das Lohnplus im vergangenen Jahr bundesweit am größten. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. In Sachsen war das Lohnplus im vergangenen Jahr bundesweit am größten. Das mittlere Einkommen aller Vollzeitbeschäftigten stieg um 72 Euro auf 2323 Euro. Das ist ein Plus von 3,2 Prozent. Es folgen die Länder Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern mit 62 bis 71 Euro mehr. In Bremen (plus 26 Euro) und Hamburg (plus 44 Euro) gibt es hingegen den geringsten Anstieg. 2014 hatten die Sachsen 62 Euro mehr im Portmonee.

Trotz des Anstiegs liegt der sächsische Medianlohn der Vollzeitbeschäftigten aber immer noch rund ein Viertel unter dem Bundesdurchschnitt von 3084 Euro. Weniger als in Sachsen wird nur noch in Thüringen (2300 Euro) und Mecklenburg-Vorpommern (2249 Euro) verdient. Am höchsten sind die Medianlöhne im Hamburg (3488 Euro), in Baden-Württemberg (3411 Euro) und in Hessen (3370 Euro).

Der Medianlohn ist nicht das Gleiche wie der Durchschnittslohn, erklärt Klaus-Peter Hansen, Chef des sächsischen Landesarbeitsamtes. Die Zahlen sind der sogenannte mittlere Lohn aller gemeldeten Vollzeitbeschäftigten in dem jeweiligen Beruf. Man stelle sich vor, alle Vollzeitbeschäftigten stünden nach ihrem Einkommen sortiert in einer Reihe. „Der Beschäftigte in der Mitte verdient den Medianlohn“, erklärt Hansen weiter. Weihnachts- und Urlaubsgeld fließen übrigens mit ein in die Statistik.

Löhne in Deutschland im Vergleich

Median-Löhne in Deutschland im Vergleich

Quelle: Grafik: LVZ

„Zurückzuführen sind die Lohnunterschiede zwischen einzelnen Ländern auf die unterschiedlichen Wirtschafts- und Betriebsgrößenstrukturen“, sagt Hansen. Die Großbetriebe im Westen zahlten zumeist besser als die kleinen und oft nicht tarifgebundenen Unternehmen im Osten. „Auch Konzernsitze und Forschungsabteilungen sind in Sachsen im Vergleich zu westlichen Regionen weniger präsent.“

Für den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) ist der deutliche Anstieg des Medianlohnes im Vorjahr ein positiver Effekt des Mindestlohnes. „Dank der Einführung des Mindestlohnes hat fast ein Viertel aller Beschäftigen in Sachsen mehr Lohn bekommen“, sagt Sachsens DGB-Vize Markus Schlimbach. Die hohe prozentuale Steigerung für Sachsen sei eine direkte Folge der hohen Zahl der Betroffenen im Freistaat. Der Medianlohn würde zudem deutlich zeigen, dass es immer noch eine viel zu große Lücke zwischen Ost und West gebe. „Sachsen braucht mehr Tarifverträge, um diese Lücke zu schließen“, so der Gewerkschafter.

In Sachsen selbst gibt es regional große Unterschiede. Während in den Landkreisen Vogtlandkreis (2095 Euro), Görlitz (2068 Euro) und im Erzgebirgskreis (2036 Euro) die Löhne am geringsten sind, verdienen die Großstädter am besten. Im mitteldeutschen Vergleich der Städte liegt Jena (2898 Euro) vor Dresden (2859 Euro), Weimar (2724 Euro), Halle (2671 Euro), Leipzig (2644) und Chemnitz (2482 Euro).

Von Andreas Dunte

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang - Gemeinsam für die Region
18.01.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Gründerabend
25.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr