Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsen könnte nach Vattenfall-Ausstieg auf Milliardenkosten sitzen bleiben

Linke warnt Sachsen könnte nach Vattenfall-Ausstieg auf Milliardenkosten sitzen bleiben

Die Linken in Sachsen haben angesichts des anstehenden Vattenfall-Verkaufs vor unabsehbaren wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Risiken gewarnt. Die Hinterlassenschaften des Bergbau- und Energiekonzerns müssten aufgelistet werden.

Ein Schaufelradbagger gräbt sich in einem Braunkohletagebau in die Landschaft (Archivbild).

Quelle: dpa

Dresden. Die Linken in Sachsen haben angesichts des anstehenden Vattenfall-Verkaufs vor unabsehbaren wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Risiken für die Lausitz gewarnt. „Wir brauchen einen Status quo, was Vattenfall unserem Freistaat hinterlässt“, sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Jana Pinka, am Montag in Dresden. Aus Sicht der Linken habe der Konzern zu wenig für Umweltschutz getan, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen hätten nicht funktioniert. So sei etwa ein Birkhuhn-Vorkommen in Nochten ausgerottet worden, ehemalige Sumpfgebiete trockneten aus.

Die Linken forderten den Freistaat auf, Vorgaben zum Natur, Wasser- und Immissionsschutz stärker zu kontrollieren, um mögliche Folgeschäden für die Region zu minimieren. Es müsse zudem geprüft werden, ob die Rücklagen des Betreibers ausreichten, um Schäden zu beseitigen. Sachsen müsse sich stärker in den Verkaufsprozess einbringen - und auch den neuen Eigentümer auf Rechte und Pflichten hinweisen. Ansonsten, so die Befürchtung, könnte das Land auf Milliardenkosten für die Sanierung der Bergbauschäden sitzenbleiben. 

In Braunkohletagebauen und Kraftwerken von Vattenfall sind in der Lausitz 8000 Menschen beschäftigt. Der schwedische Staatskonzern will die Sparte abstoßen.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang - Gemeinsam für die Region
18.01.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Gründerabend
25.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr