Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sachsens Bauwirtschaft profitiert nur geringfügig vom Aufschwung

Sachsens Bauwirtschaft profitiert nur geringfügig vom Aufschwung

Sachsens Bauwirtschaft hat 2010 nur geringfügig vom Aufschwung profitiert. Allerdings verlief das Jahr für die Branche dennoch besser als erwartet, teilte der Bauindustrieverband Sachsen/Sachsen-Anhalt am Donnerstag mit.

Leipzig. Der Auftragseingang übertraf das Jahresergebnis von 2009 um 1,9 Prozent. Einen Schub bekam der Wohnungsbau mit einem Auftragsplus von 6 Prozent. Im Wirtschaftsbau waren es 4,7 Prozent. Um 1,3 Prozent gingen hingegen die Aufträge im Öffentlichen Bau zurück.   

Die Wirkungen der Konjunkturpakete seien inzwischen verpufft, resümierte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Robert Momberg. Angesichts der schlechten Haushaltslage habe sich die Öffentliche Hand mit Aufträgen zurückgehalten,   

Der Gesamtumsatz stieg im Vergleich zu 2009 um 1,4 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro. Wachstumstreiber waren auch hier der Wohnungsbau und der Wirtschaftsbau. Beim öffentlichen Bau gingen die Umsätze vor allem witterungsbedingt um 3,5 Prozent zurück. 2010 waren rund 56 500 Mitarbeiter am Bau beschäftigt. Das war im Jahresvergleich ein Plus von 3,5 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr