Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Steuerberater warnen Kurzarbeiter vor Nachzahlung

Steuerberater warnen Kurzarbeiter vor Nachzahlung

Arbeitnehmer, die im vergangenen Jahr wegen der Wirtschaftskrise Kurzarbeitergeld erhielten, müssen mit Nachzahlungen bei der Einkommenssteuer rechnen. Darauf wies die Steuerberaterkammer Sachsen am Sonntag hin.

Voriger Artikel
Kreative Visionäre - Miriam Meckel und Götz Werner auf der re:publica
Nächster Artikel
BMW unterbricht wegen Flugverbot Produktion – Leipziger Werk nicht betroffen
Quelle: Inge Engelhardt

Leipzig. Steuerfreie Lohnersatzleistungen wie das Kurzarbeitergeld werden demnach bei der Berechnung des Steuersatzes einbezogen. Jedoch berücksichtigt der Arbeitgeber dies nicht in den monatlichen Lohnsteuerberechnungen, weil die Arbeitnehmer ihr Geld von der Arbeitsagentur bekommen. Daher wurde unter dem Strich bei einer Vielzahl von Arbeitnehmern zu wenig Lohnsteuer vorausgezahlt.

Im vergangenen Jahr hatten nach Angaben der Kammer pro Monat durchschnittlich mehr als 3500 Betriebe in Sachsen Kurzarbeit angemeldet. Pro Monat waren im Schnitt fast 50.000 Arbeiter und Angestellte im Freistaat betroffen. Die sächsischen Arbeitsagenturen hatten rund 109 Millionen Euro Kurzarbeitergeld ausgezahlt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr