Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streikende Post-Mitarbeiter demonstrieren in Leipzig

Kundgebung in der City Streikende Post-Mitarbeiter demonstrieren in Leipzig

Bei einer Kundgebung in Leipzig kamen rund 1200 streikende Post-Mitarbeiter zusammen. Bundesweit beteiligen sich 15.000 Menschen am unbefristeten Ausstand. Laut Post kommen trotzdem die meisten Briefe und Pakete pünktlich an.

Bei einer Kundgebung in Leipzig kamen rund 1200 streikende Post-Mitarbeiter zusammen.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Mehr als 1200 Mitarbeiter haben am vierten Tag des Streiks bei der Deutschen Post nach Gewerkschaftsangaben in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Arbeit niedergelegt. Sie trafen sich am Donnerstagmittag in Leipzig zu einer Kundgebung auf dem Richard-Wagner-Platz. „Immer mehr Bereiche treten in den Arbeitskampf“, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi. Bestreikt werden die Niederlassungsbereiche Dresden, Leipzig, Zwickau, Magdeburg, Halle und Erfurt. Betroffen sind sowohl Briefverteilzentren als auch die Paket- und Briefzustellung.

Laut Post wurden am Donnerstag bundesweit 87 Prozent der rund 65 Millionen Briefe und 84 Prozent von 3,6 Millionen Paketen pünktlich zugestellt. Der Rest werde am Freitag nachgeholt. Etwa 15.000 von insgesamt mehr als 180.000 Mitarbeitern beteiligten sich einem Sprecher zufolge in ganz Deutschland am Streik. Zahlen für einzelne Regionen erhebe die Post nicht.

Mit einer Kundgebung in Leipzig haben Post-Mitarbeiter am Donnerstag für höhere Löhne und die Rückkehr der regionalen Gesellschaften unter das Dach der Post demonstriert.

Zur Bildergalerie

Bei der Kundgebung in Leipzig warf die stellvertretende Verdi-Vorsitzende und Verhandlungsführerin Andrea Kocsis der Post vor, die streikenden Beschäftigten einzuschüchtern. Per Telefon, Brief, Email oder Textnachrichten würden die Mitarbeiter aufgefordert, zur Arbeit zu gehen. Außerdem heuere die Post Leiharbeiter in Polen an, fahre sie in die Briefzentren und bezahle sie in bar. Man setze viele Kräfte zum Ausgleich des Streiks ein, sagte der Post-Sprecher. Darunter seien neben Studenten auch selbstständige Kurierfahrer aus Polen. Sie würden allerdings nach Tarif bezahlt. Man müsse allen danken, die in diesen Tagen besonders hart arbeiteten, sagte er. „Es ist toll, was die leisten.“

Der unbefristete bundesweite Streik bei der Deutschen Post hatte am Montagnachmittag begonnen. Verdi fordert für die Beschäftigten 5,5 Prozent mehr Geld und eine von 38 auf 36,5 Stunden verkürzte Wochenarbeitszeit bei vollem Lohnausgleich. Zudem sollen neu gegründete regionale Gesellschaften tariflich unter das Dach der Post zurückkehren. Dort beschäftigt die Post inzwischen mehr als 6000 Menschen, die weniger verdienen als ihre Kollegen im Mutterkonzern. Die Post lehnt die Rückkehr ab und verweist auf Wettbewerbsnachteile gegenüber der Konkurrenz.

Wer jetzt einen Brief oder ein Paket verschicken will, muss also damit rechnen, dass die Sendung später ankommt als geplant. „Sie sollten nicht bis zum letzten Drücker warten“, rät Julian Graf von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Bei normalen Sendungen empfiehlt es sich, mindestens drei Tage Vorlaufzeit einzuplanen. Bei fristgebundenen Sendungen sollten es zur Sicherheit noch einige Tage mehr sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang - Gemeinsam für die Region
18.01.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Gründerabend
25.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr