Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stromsperren: Leipzigs Oberbürgermeister bezweifelt Zahlen aus Dresden

Stromsperren: Leipzigs Oberbürgermeister bezweifelt Zahlen aus Dresden

Verwirrung im Stadtrat um die Stromabschaltungen 2012 in Leipzig. 8471 Fälle zählte das Wirtschaftsministerium Sachsen. 5800 vorübergehende Sperren hatte die Stadtverwaltung im Januar auf eine Anfrage der Linken genannt.

Voriger Artikel
Berufsorientierung für jedes Alter - viele freie Ausbildungsplätze eröffnen neue Wege
Nächster Artikel
Stadtwerke Leipzig fahren Rekordgewinn ein

Kein Geld für die Rechnung: Die Stadt will prüfen, wie viele Stromsperren es 2012 insgesamt in Leipzig gab.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Damit wurden aber nur die Fälle der Stadtwerke Leipzig erfasst. Trotzdem ist Oberbürgermeister Burkhard Jung sicher: „Die Zahl aus Dresden ist falsch.“

Nach der Antwort von Wirtschaftsminister Sven Morlok auf eine kleine Anfrage von Landtagsmitglied Dietmar Pellmann gibt es in der Messestadt rund dreimal so viele Stromsperren wie in Chemnitz oder Dresden. Die Stadt versuche Betroffenen zu helfen: Laut Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) betreute das Sozialamt im vergangenen Jahr rund 900 Fälle, in denen Menschen ihre Stromrechnung nicht mehr bezahlen konnten. Mit der Vereinbarung von Ratenzahlungen und einmaligen Darlehen versuche die Stadt, eine Lösung zu finden.

In Leipzig gebe es zwei Netzbetreiber und verschiedene Stromanbieter, hatte Fabian zuvor erklärt. Die Stadt will jetzt Klarheit, wie viele Notfälle in Sachen Stromsperren es wirklich gab. Oberbürgermeister Burkhard Jung hat eine Prüfung beauftragt. Dann müsse auch klar werden, ob zum Beispiel Abschaltungen wegen Umzugs oder bei Unternehmen mit in die Statistik gerechnet worden seien, so der OBM gegenüber LVZ-Online.

„Die 8471 Fälle sind nicht durch unsere Erkenntnisse gedeckt“, beharrt er. Sicher sei dagegen, dass die Zahl der Mahnungen bei den Stadtwerken in den vergangenen Jahren von 180.000 auf 120.000 gesunken sei.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr