Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tausende Lehrstellen frei - mehr ausländische Azubis in Sachsen

Arbeitsmarkt Tausende Lehrstellen frei - mehr ausländische Azubis in Sachsen

Nur noch wenige Tage, dann beginnt das neue Lehrjahr. Längst findet nicht jeder Betrieb den passenden Azubi. Immer mehr setzen daher auf junge Fachkräfte aus dem Ausland.

Besucher der Azubi- und Studientage informieren sich auf der Leipziger Messe am Stand des Hotel- und Gaststättenwesens.(Archivbild)

Quelle: dpa

Dresden/Chemnitz. Kurz vor Beginn des neuen Lehrjahrs am 1. September sind in Sachsen noch rund 7500 Ausbildungsplätze frei. Demgegenüber stehen nach Angaben der Landesarbeitsagentur 6200 noch suchende Bewerber. „Die Wunschberufe der Ausbildungsbewerber passen nicht immer mit den freien Ausbildungsstellen überein“, sagte der Chef der Landesarbeitsagentur Sachsen, Klaus Schuberth.

Auch regionale Unterschiede oder Differenzen im Anforderungsprofil führten zu unbesetzten Ausbildungsstellen und unversorgten Bewerbern. Dennoch hätten Kurzentschlossene gute Aussichten auf Erfolg: „Die Chancen auf einen kurzfristigen Erfolg bei der Suche nach einer Berufsausbildung stehen aktuell recht gut.“ Für Berufe wie Zerspanungsmechaniker, Elektroniker oder Versicherungskaufmann ist das Angebot demnach besonders groß. Aber auch in den Fleischereien gebe es einen großen Bedarf an Nachwuchskräften. Das sächsische Handwerk meldet kurz vor Beginn des Ausbildungsjahrs rund 1500 unbesetzte Lehrstellen - die meisten laut Sächsischem Handwerkstag in den Kammerbezirken Dresden und Chemnitz.

Um die Lehrstellen zu vergeben, setzen Betriebe auch auf junge Azubis aus dem Ausland. Deren Zahl ist laut Landesarbeitsagentur seit Ende 2012 um gut 61 Prozent auf 955 gestiegen. Fast jeder achte von ihnen kommt mittlerweile aus Spanien. Ende 2014 gingen insgesamt 127 junge Spanier in Sachsen einer Ausbildung nach - 2012 waren es lediglich drei. „Eine Berufsausbildung ist für junge ausländische Menschen der Schlüssel zur gesellschaftlichen Integration“, sagte ein Sprecher der Arbeitsagentur. Derzeit gibt es in Sachsen insgesamt knapp 57 000 Auszubildende - knapp 5000 weniger als noch Ende 2012.

Weil es für viele Betriebe schwieriger werde, Fachkräfte zu finden, sei die Anwerbung ausländischer Azubis „ein Weg von vielen“, sagte eine Sprecherin der Handwerkskammer Dresden. Hier lernen derzeit 18 Spanier, zwei Polen und ein Tscheche im Alter zwischen 21 und 27 Jahren Deutsch und absolvieren Praktika in den Handwerksbetrieben. Ziel sei es, dass alle ab 1. September einen Lehrvertrag in der Tasche hätten.

2014 haben 21 Spanier zwischen 21 und 34 Jahren eine Ausbildung im Kammerbezirk begonnen. „20 sind noch da, haben gerade das 1. Lehrjahr erfolgreich abgeschlossen und starten nun in das 2. Lehrjahr.“ An der Chemnitzer Handwerkskammer haben im Vorjahr von 21 Spaniern zehn einen Lehrvertrag abgeschlossen. „Ausländische Lehrlinge zu gewinnen, ist für die Betriebe ein Weg, etwas gegen den Fachkräftemangel zu unternehmen“, so ein Sprecher.

Für das aktuelle Ausbildungsjahr wurden an der Handwerkskammer Leipzig 28 Ausbildungsverträge mit jungen Spaniern geschlossen, für das neue Lehrjahr sind es 16. Bis Ende Juli registrierte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden insgesamt 179 Verträge mit Azubis aus 47 Ländern - die meisten kommen aus Spanien, gefolgt von Polen, Russland und Vietnam. Rund 3300 neue Lehrverträge wurden für das neue Ausbildungsjahr bisher abgeschlossen. „Das Ziel sind 4000 oder sogar ein bisschen darüber“, erklärte ein IHK-Sprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 
Branchentreff Handelsvertreter
12.12.2016, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Gründerabend
14.12.2016, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Gründerabend
11.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr
Neujahrsempfang - Gemeinsam für die Region
18.01.2017, 19:00 Uhr - 23:00 Uhr
Gründerabend
25.01.2017, 16:30 Uhr - 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr