Volltextsuche über das Angebot:

7°/ 2° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Touristikmesse in Leipzig: Reisebranche visiert Jugend an - Kampagne in sozialen Netzwerken

Touristikmesse in Leipzig: Reisebranche visiert Jugend an - Kampagne in sozialen Netzwerken

Leipzig. Die Deutsche Zentrale für Tourismus nimmt die Jugend ins Visier und nutzt dafür die sozialen Medien. 2013 heiße das Themenjahr „Junges Reisen nach Deutschland - Hotspots, Brandnew, Lifestyle“ kündigte die Chefin der Tourismuszentrale, Petra Hedorfer, am Montag bei der Reisemesse für den Deutschlandtourismus German Travel Mart GTM in Leipzig an.

Dafür werde es eine weltweite Kampagne in den sozialen Netzwerken geben; also dort, wo junge Leute hauptsächlich kommunizierten.

Geplant sei außerdem, an besonders bekannten Sehenswürdigkeiten „Check-In-Stationen“ aufzustellen, bei denen sich die jungen Touristen einloggen und ihre Fotos und Texte ins soziale Netzwerk stellen können. Bereits jetzt sei ein Drittel aller Deutschlandreisenden aus dem Ausland jünger als 39 Jahre.

Nachdem im Rekordjahr 2011 laut Tourismuszentrale knapp 64 Millionen Übernachtungen ausländischer Gäste in Deutschland registriert wurden, startete auch 2012 mit erneutem Wachstum. In den ersten beiden Monaten stiegen die Übernachtungen ausländischer Touristen um zehn Prozent auf 7,7 Millionen. Die Tourismuszentrale erwartet für 2012 ein Wachstum von 2 bis 3 Prozent. Drei Viertel der ausländischen Deutschlandtouristen kommen aus Europa. Starkes Wachstum kommt aus Asien.

Die Messe GTM ist die wichtigste Verkaufsmesse für den Deutschlandtourismus. Sie wird jedes Jahr in einer anderen deutschen Stadt veranstaltet. Nach Dresden (1998) und Chemnitz (2003) ist Leipzig der dritte GTM-Gastgeber in Sachsen. Bis Dienstag präsentieren sich 350 Anbieter aus Deutschland mit ihren Tourismusangeboten rund 620 internationalen Einkäufern und Journalisten aus 40 Ländern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
 

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de