Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verdi plant nächste Woche Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Kitas und Nahverkehr Verdi plant nächste Woche Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Die Gewerkschaft Verdi will in der kommenden Woche zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aufrufen. „Wir wollen am Montag entscheiden, wann und wo“, sagte Verdi-Landesbezirksleiter Oliver Greie am Donnerstag auf Anfrage in Leipzig.

Verdi will in der kommenden Woche zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst aufrufen. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Gewerkschaft Verdi will in der kommenden Woche zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aufrufen. „Wir wollen am Montag entscheiden, wann und wo“, sagte Verdi-Landesbezirksleiter Oliver Greie am Donnerstag auf Anfrage in Leipzig. „Und wir wollen klein anfangen, um den Arbeitgebern Zeit zum Nachdenken und zum Nachbessern vor der zweiten Runde der Tarifverhandlungen zu geben.“

Verdi und der Beamtenbund dbb fordern für die Beschäftigten sechs Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber lehnen das als zu hoch ab. Ein weiterer strittiger Punkt ist die betriebliche Altersversorgung in den Kommunen. „Wir wollen keine Leistungseinschnitte“, so Greie.

„Wir planen flächendeckend Warnstreiks in allen drei Ländern.“ Betroffen sein können laut Greie der öffentliche Nahverkehr, Straßenmeistereien, kommunale Krankenhäuser und auch Kindergärten. Allgemein sollten Kitas, die im Vorjahr ihre Streikfähigkeit bewiesen hätten, jedoch nicht gleich als erste aufgerufen werden. Zudem sollen zuvor die Eltern informiert werden, damit sie auf Schließungen reagieren können.

Die zweite Tarifrunde für rund zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen soll am 11. April stattfinden. Der Beamtenbund kündigte unter anderem Aktionen für Mittwoch in Erfurt an.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr