Menü
Anmelden
Nachrichten Clooney, Geldorf und Co: Wenn Angela Merkel Promis trifft

Clooney, Geldorf und Co: Wenn Angela Merkel Promis trifft

AMAL und GEORGE CLOONEY: Mit der Menschenrechtsanwältin und dem US-Schauspieler trifft sich Merkel 2016 am Rande der Berlinale. Es geht um ihre Flüchtlingspolitik, die der Hollywood-Star bereits zuvor immer wieder gelobt hatte. Quelle: Bundespresseamt
BOB GELDOF: Zwei Wangenküsschen gibt es zur Begrüßung vom irischen Musiker, als Merkel 2010 vor den Vereinten Nationen über Armut und Hunger in der Welt spricht. Beide kennen sich gut: Bereits am Rande von mehreren G8-Gipfeln ist der Gründer der Boomtown Rats, der sich seit Jahrzehnten für Afrika engagiert, mit der Kanzlerin zusammengekommen, um über Hilfe für den Kontinent zu sprechen. 2007 in Heiligendamm ist auch sein Kollege Bono von U2 dabei. Quelle: dpa
STEVEN SPIELBERG und TOM HANKS: Die Kanzlerin besucht im November 2014 erst das Film-Set eines Agenten-Thrillers von Spielberg auf der Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam. Später lädt sie ihn und Hauptdarsteller Hanks ins Kanzleramt ein. Der Regisseur sagt, sie hätten sich über den Fall der Berliner Mauer unterhalten. Quelle: Bundesregierung
JOACHIM LÖW: Merkels Besuche bei Spielen und in der Kabine der Fußball-Nationalmannschaft haben ebenso Tradition wie Einladungen des Teams ins Kanzleramt. Der „Bild“ verrät der Bundestrainer im Dezember 2016, dass er regelmäßig zum Abendessen im Regierungssitz zu Gast sei. Dann kämen alle möglichen gesellschaftlichen Themen zur Sprache. Quelle: Bundesregierung
Anzeige