Menü
Anmelden
Nachrichten Diese SPD-Politiker könnten Minister werden

Diese SPD-Politiker könnten Minister werden

Hubertus Heil (03.11.1972) ist seit 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er wird nach Medienberichten das Ministerium für Arbeit und Soziales übernehmen. Von 2005 bis 2009 war Heil Generalsekretär der Partei. Als Wahlkampfmanager fuhr er er das bis dato schlechteste Wahlergebnis der SPD ein. . Quelle: dpa
Eine Überraschung ist die anstehende Berufung von Svenja Schulze zur neuen Umweltministerin und Nachfolgerin von Barbara Hendricks. Schulze (29.09.1968) war von 2010 bis 2017 Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung in Nordrhein-Westfalen. Die Landtagsabgeordnete aus Münster ist Unternehmensberaterin und studierte Germanisitn und Politikwissenschaftlerin. Sie ist verheiratet. Quelle: imago/Rüdiger Wölk
Hamburgs Erster Bürgermeister und Interimschef der SPD, Olaf Scholz (14.06.1958), gilt als künftiger Finanzminister und Vizekanzler als gesetzt.. Scholz war bereits von 2007 bis 2009 im Bundeskabinett – als Minister für Arbeit und Soziales. Seit 2011 ist Scholz Regierungschef in Hamburg. Von 1998 bis 2001 und von 2002 bis 2011 war er Mitglied des Bundestages. Er ist mit der SPD-Politikerin Britta Ernst verheiratet. Scholz gilt als gewiefter Quelle: dpa
Heiko Maas (SPD): Außenminister. Quelle: dpa
Katarina Barley (SPD): Justizministerin. Quelle: dpa
Anzeige