Menü
Anmelden
Nachrichten Tops und Flops – so wählte die SPD ihre Chefs

Tops und Flops – so wählte die SPD ihre Chefs

Welche Zustimmungswerte ein Parteivorsitzender bekommt, ist auch immer ein Hinweis auf seinen Erfolg.

Quelle: PL

Top 1-3: Kurt Schumacher punktete mit den höchsten Wahlergebnissen - 99,71 Prozent (1948), 99,70 Prozent (1947) und 99,59 Prozent (1946).

Quelle: dpa

Auf dem vierten Platz Matthias Platzeck mit 99,40 Prozent (2005).

Quelle: dpa

Top 5 belegt Willy Brandt mit 99,36 Prozent (1966).

Quelle: dpa

Der große Flop: Oskar Lafontaine bekam 1995 nur 62,5 Prozent.

Quelle: dpa
Nachrichten

7 Bilder - Macron auf Staatsbesuch bei Trump

Nachrichten

23 Bilder - Baby Nummer drei

Leipzig

14 Bilder - Kinderlauf beim Leipzig Marathon

Leipzig

14 Bilder - Kinderlauf beim Leipzig Marathon

Sportbuzzer

8 Bilder - Handbikes beim Leipzig Marathon

Region

27 Bilder - Landesschützentag in Borsdorf

Nachrichten

15 Bilder - Kleinstadt Ostritz

Mitteldeutschland

55 Bilder - Ostritz - der zweite Tag

Mitteldeutschland

26 Bilder - Ostritz - Tag eins

Nachrichten

6 Bilder - Das war Star-DJ Avicii

Anzeige