Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Jugendredaktion Sieben Tipps für regenreiche Herbsttage
Nachrichten Jugendredaktion Sieben Tipps für regenreiche Herbsttage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 16.10.2015
Buntes Laub: Wenn der goldene Herbst durchblickt, ist es an der Zeit für einen Spaziergang durch die bunte Baumlandschaft. (Archivfoto) Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Der Herbst ist die Zeit der Sinne. Also lasst eure Sinne doch einfach ein bisschen baumeln. Auch wenn das Wetter deprimierend sein kann, heißt das nicht, dass es nicht genügend Möglichkeiten gäbe, die Zeit gut zu nutzen. Jugendredakteurin Jessica Fleckenstein hat sieben Tipps für euch parat:

# Tipp 1: Seid kreativ. Malt Bilder, schreibt Tagebuch, kocht euch etwas zu essen. Oder wie wäre es mit Cookies? Wenn ihr dann so richtig in Übung seid, könnt ihr auf Plätzchenbacken umsteigen. Spekulatius gibt es ja schon in den Geschäften.

# Tipp 2: Nehmt euch eine Tasse Tee, Chai oder was ihr sonst so gerne trinkt. Schaut aus dem Fenster oder setzt euch mit Jacke auf den Balkon oder in den Garten, insofern es nicht regnet. Schließt die Augen und genießt die Wärme des Getränks und die Kälte der Luft. Das entspannt unheimlich und danach könnt ihr mit innerer Ruhe euren Hausaufgaben nachgehen. Das ist wirklich hilfreich, wenn eine Klausur am nächsten Tag ansteht und man keine Lust hat, zu lernen.

# Tipp 3: Wann habt ihr zuletzt einen Brief geschrieben? Freunde, Familie oder die Liebsten würden sich bestimmt riesig freuen. Also ran an die Feder und das Tintenfass.

# Tipp 4: Wenn dann doch einmal ein goldener Herbsttag kommt, geht doch in ein Park-Pavillon oder Café. Mit der Freundin oder dem Schwarm. Redet über alte und neue Zeiten. Oder spaziert durch das raschelnde Laub, beobachtet die bunten Blätter an den Bäumen, wie sie durch die Luft tanzen und anschließend wie Federn zu Boden sinken.

# Tipp 5: Wie wäre es mit einem Tapetenwechsel? Gestaltet doch euer Zimmer ein wenig um, vielleicht mit einer neuen Deko oder einer bunten Lampe. Hinterher hat man meistens das Gefühl, dass es besser aussieht. Oder jedenfalls anders.

# Tipp 6: Es gibt nichts Schöneres, als nach einem langen Spaziergang ein schönes Band zu nehmen. Vielleicht findest du im Bad noch ein paar wunderbare ätherische Öle. Die gibt es für ein paar Euro auch in Drogerien.

# Tipp 7: Kuschelt euch in eine weiche Decke auf eurem Sofa. Schaut euch einen Film an. Am besten eine Komödie mit Freunden.

So dürften die regnerischen und windigen Herbsttage gut überstanden werden. Hoffentlich bereiten euch die Tipps viel Freude.

Von Jessica Fleckenstein 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jeder zehnte junge Handybesitzer ist suchtgefährdet, fanden kürzlich Mannheimer Forscher heraus. Also unternimmt Jugendredakteurin Jessica Fleckenstein den Selbsttest und verzichtet eine Woche lang auf ihr Handy, den Laptop und Fernseher.

16.10.2015
Jugendredaktion Deutsche Kanu-Meisterschaft - Siegerin trotz Bänderriss

Kanutin Ricarda Fleckenstein setzt alles auf eine Karte: Trotz Bänderriss-Verletzung nimmt die 15-Jährige vom 26. bis 30. August an der 94. Deutschen Meisterschaft in München teil. Die Tage verbringt die Jungredakteurin nicht nur auf dem Wasser, sondern auch in der Stadt. Ein Erlebnisbericht.

16.10.2015
Jugendredaktion Interview mit Harry-Potter-Verleger Barry Cunningham - "Bücher sind wie geheime Freunde"

Ohne ihn wären wir nie mit Harry, Ron und Hermine auf Reisen gegangen. Barry Cunningham entdeckte Joanne K. Rowlings Roman 1997 und nahm sie für den Verlag Bloomsbury unter Vertrag. LVZ-Jugendredakteurin Sarah-Maria Köpf traf den Verleger auf der Leipziger Buchmesse zum Interview.

16.10.2015
Anzeige