Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur 258.000 Besucher sehen Madonnen-Schau im Dresdner Zwinger
Nachrichten Kultur 258.000 Besucher sehen Madonnen-Schau im Dresdner Zwinger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 09.01.2012
Die Sixtinische Madonna im Dresdner Zwinger Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Dabei habe es auch viele russischsprachige Besucher gegeben, die anlässlich des Jolkafestes in Dresden weilten und sich die Madonnen nicht entgehen lassen wollten, teilten die Staatlichen Kunstsammlungen am Montag mit.

„Die Bedeutung einer Ausstellung zeigt sich aber nicht primär in der Besucherzahl, sondern in der Begegnung mit den Kunstwerken selbst", sagte der Direktor der Gemäldegalerie, Bernhard Maaz. „Durch die Schönheit der Madonnen beindruckt, erlebten wir unsere Besucher in nahezu andächtiger Betrachtung und intensiver, inhaltlicher Auseinandersetzung mit den Gemälden."

Zur Galerie
Dresden. Insgesamt 258.000 Besucher haben sich die am Sonntag zu Ende gegangene Sonderschau „Himmlischer Glanz" im Dresdner Zwinger angesehen. Vor allem in den letzten Ausstellungstagen bildeten sich oft lange Schlangen vor den Türen der Gemäldegalerie Alte Meister. Dabei habe es auch viele russischsprachige Besucher gegeben, die anlässlich des Jolkafestes in Dresden weilten.

Seit dem 6. September konnten die Besucher in Dresden erstmals Raffaels Meisterwerke, die „Madonna di Foligno" (1511/12), die sonst im Vatikan zu sehen ist, und die „Sixtinische Madonna" (1512/13) zusammen erleben. Dresdens wohl berühmtestes Gemälde wird in diesem Jahr weiter im Fokus stehen. Ab dem 26. Mai wird in einer großen Sonderausstellung samt umfangreichem Rahmenprogramm sowohl der kunst- und kulturhistorische Kontext als auch die Rezeptionsgeschichte des vor 500 Jahren entstandenen Gemäldes von Raffael beleuchtet.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem vorzeitigen Abschied von Peter Konwitschny besetzt die Oper Leipzig die Stelle des Chefregisseurs nicht wieder. Konwitschnys Aufgaben übernähmen „Gastregisseure, wie das am Haus hier üblich war vorher“, sagte Intendant Ulf Schirmer am Montag der Nachrichtenagentur dpa.

09.01.2012

Programmkinos in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen werden auch 2012 von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) für ihre Arbeit belohnt. Bis zum 28. Februar können sich die Filmtheater für die diesjährigen Kinoprogrammpreise bewerben, die mit insgesamt 65.000 Euro dotiert sind, wie die MDM am Montag in Leipzig mitteilte.

09.01.2012

Meißen/Berlin. Gitarre und Hut sind seine Markenzeichen, Lieder von „Meeresbezwinger Thomas“, dem „Popel“ oder „Jule wäscht sich nie“ zählen zu den Kinder-Klassikern.

09.01.2012
Anzeige