Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
30.000 Fans elektronischer Musik feiern beim „SonneMondSterne“-Festival in Thüringen

30.000 Fans elektronischer Musik feiern beim „SonneMondSterne“-Festival in Thüringen

Saalburg-Ebersdorf/Saalfeld. Bis zu 30.000 Fans elektronischer Musik haben am Wochenende die Ufer des Bleilochstausees in eine Partymeile verwandelt.

„Es war ein friedliches und erfolgreiches Festival !SonneMondSterne!, und wir hatten dieses Mal Glück mit dem Wetter“, sagte Festivalsprecher Markus Ohm am Sonntag. Besucher wie Veranstalter seien zufrieden.

Rund 150 nationale und internationale Musiker wie The Prodigy, Fatboy Slim und Deichkind hatten seit Freitagabend gespielt. Lediglich drei der angekündigten Musiker mussten kurzfristig absagen.

php75e804bcb6201208121601.jpg

Saalburg-Ebersdorf/Saalfeld. Bis zu 30.000 Fans elektronischer Musik haben am Wochenende die Ufer des Bleilochstausees in eine Partymeile verwandelt. „Es war ein friedliches und erfolgreiches Festival !SonneMondSterne!“, sagte Festivalsprecher Markus Ohm am Sonntag. Rund 150 nationale und internationale Musiker wie The Prodigy, Fatboy Slim und Deichkind hatten seit Freitagabend gespielt.

Zur Bildergalerie

Auch die Polizei Saalfeld zog ein insgesamt positives Fazit. Sie registrierte bei umfangreichen Kontrollen auf den Zufahrtswegen und dem Gelände mehr als 400 Straftaten. Die Beamten entdeckten unter anderem 400 Gramm Cannabisprodukte, 200 Gramm Amphetamine, 150 Ecstasy-Tabletten, 50 Joints und 30 Gramm Kokain. Auf dem Zeltplatz sei ihnen ein 27-Jähriger ins Netz gegangen, der diverse Betäubungsmittel, darunter auch Opiate, Pilze und sowie LSD-Trips bei sich hatte. Gegen ihn wurde am Samstag Haftbefehl erlassen, teilte die Polizei mit. Außerdem wurden 15 Fahrer aus dem Verkehr gezogen, die Alkohol oder Drogen konsumiert hatten.

Das nach Angaben der Veranstalter größte Festival elektronischer Musik in Deutschland war seit Wochen ausverkauft. Alle Tickets würden elektronisch geprüft, um Fälschungen abzuwehren. Angesichts der im Vorjahr von Touristikern und Grundstücksbesitzern kritisierten Müllberge und zertrampelten Wiesen versicherte Ohm: „Das Gelände wird in einer Woche wieder so aussehen wie vorher.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr