Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Highfield-Festival wegen Unwetter unterbrochen – Konzerte abgesagt
Nachrichten Kultur Highfield-Festival wegen Unwetter unterbrochen – Konzerte abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 19.08.2017
Um kurz vor 20 Uhr wurde das Highfield wegen eines Unwetters unterbrochen. Besucher suchten in ihren Autos Schutz. Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig/Großpösna

Zwangspause beim Highfield: Wegen Sturmgefahr musste das Festival am Freitagabend unterbrochen werden. Um kurz vor 20 Uhr teilten die Veranstalter via Lautsprecherdurchsage und Facebook mit, dass der „Veranstaltungsbetrieb aufgrund eines aufziehenden Unwetters“ für 60 Minuten unterbrochen werden muss. Später wurde der Zeitraum vorerst bis 22.30 Uhr verlängert. Die Besucher sollten das Veranstaltungsgelände verlassen und in den Fahrzeugen Schutz suchen. „Besucher, die keinen Schutz in vorhandenen Fahrzeugen finden, begeben sich bitte zu den Bushaltestellen, dort werden Shuttlebusse zur Verfügung stehen. Bleibt ruhig und achtet auf Eure Mitmenschen“, hieß es.

Um 22.40 Uhr wendete sich der Veranstalter dann erneut an die Besucher und sagte alle Konzerte auf der Green Stage für den Freitagabend ab. Betroffen seien unter anderem Billy Talent, Clueso und Bosse. Eine Absperrung, ein sogenannter Wellenbrecher, sei unterspült worden. Auftreten sollten ab 24 Uhr hingegen die Beginner auf der Blue Stage.

Laut Veranstalter sind einige Bereiche des Campingplatzes zudem schwer „von den Regenmassen“ betroffen. Zudem könnten Autos wegen des aufgeweichten Bodens teilweise nicht vom Parkplatz herunter fahren. Deshalb seien kostenlose Busshuttle nach Leipzig zur Verfügung gestellt worden. Am Samstag soll das Festival dann wie geplant weiter gehen.

Bis zum Abend herrschte am freitag gute Laune beim Highfield am Störmthaler See. Dann wurde das Festival wegen eines Untwetters unterbrochen.

Bis zum Unwetter hatten die rund 35.000 Besucher ausgelassen den Beginn des Festivals gefeiert. Ausgelassene Stimmung gab es unter anderem bei Neonschwarz und den 257ers.

Beste Stimmung am Freitagnachmittag beim Auftritt von 257ers auf dem Highfield-Festival.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit dem 1. August ist der Österreicher Alfred Weidinger (56) neuer Direktor des Museums der bildenden Künste. Im Interview spricht er über Leipzig, seine Ideen für das Museum und erklärt, warum er das Bauwerk so faszinierend findet. Kritisch äußerte er sich zur Gunter Sachs-Ausstellung „Die Kunst ist weiblich“ von 2008. Diese sei frauenfeindlich gewesen, sagte er.

12.09.2017

Die seit Juli in Leipzig durchgesetzte Sperrstunden-Regelung soll komplett abgeschafft werden. Das fordern SPD, Linke und Grüne in einem gemeinsamen Antrag.

18.08.2017

Das 20. Highfield-Festival beginnt heute am Störmthaler See bei Großpösna bei Leipzig. Zwölf Konzerte gibt es am ersten Festivaltag für die Besucher. Neben Billy Talent und den Beginnern spielen unter anderen Bosse und Clueso.

18.08.2017
Anzeige