Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Bachfest beginnt in Leipzig – 70.000 Besucher zu 120 Veranstaltungen erwartet
Nachrichten Kultur Bachfest beginnt in Leipzig – 70.000 Besucher zu 120 Veranstaltungen erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 10.06.2017
Archivfoto  Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

 Das Bachfest 2017, das im Zeichen des Reformationsjubiläums steht, ist am Freitag in der Leipziger Thomaskirche eröffnet worden. Unter dem Motto „Ein schöner new Lied“ stellt es unter anderem die Verarbeitung von Luther-Chorälen im Schaffen von Johann Sebastian Bach (1685-1750) in den Mittelpunkt.

Rund 120 Veranstaltungen umfasst das Programm bis zum 18. Juni. Es werden 60.000 bis 70.000 Besucher erwartet, davon 30 Prozent aus dem Ausland, wie das Bach-Archiv mitteilte. Nationale und internationale Künstler spielen und singen Bach-Werke, zum Teil auch als Jazz- und Pop-Versionen.

Mehr zum Thema

Sicher über dem Abgrund zwischen zwei Welten

Während des Festivals wird die Bach-Medaille 2017 der Stadt Leipzig verliehen - an Reinhard Goebel, den Gründer des Orchesters Musica Antiqua Köln. Der 64-Jährige habe sich besondere Verdienste um die Entwicklung der Alten Musik erworben, hieß es in der Begründung. Die Medaille wird seit 2003 vergeben. Mit ihr werden Sänger, Musiker und Dirigenten gewürdigt, die sich um die Pflege des Bachschen Werkes verdient gemacht haben. Goebel ist Violonist und Dirigent.

Mit dem Bachfest Leipzig ehrt die Stadt alljährlich Johann Sebastian Bach (1685-1750). Der Komponist war von 1723 bis zu seinem Tod Thomaskantor in Leipzig.

Von LVZ

Mehr zum Bachfest: www.bachfestleipzig.de/

Anzeige