Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Bestseller-Autor Richard Adams ist tot
Nachrichten Kultur Bestseller-Autor Richard Adams ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 27.12.2016
Der britische Bestseller-Autor Richard Adams ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Quelle: AFP
Anzeige
London

Der Bestseller handelt von den Abenteuern einer Gruppe von Kaninchen, die aus ihrem Gehege fliehen und sich eine neue Bleibe suchen. Mehrere Verlage hatten das Werk, das später auch als Trickfilm auf den Markt kam, als wenig erfolgversprechend abgelehnt.

Grundlage für das Buch war eine ausgedachte Geschichte, die Adams seinen beide gelangweilten Töchtern bei einer Autofahrt erzählt hatte. Sie hatten ihren Vater zu einer Veröffentlichung gedrängt. Ihr Vater sei bereits an Heiligabend gestorben, berichtete eine der Töchter am Dienstag dem Rundfunksender BBC. Adams hatte sich auch politisch engagiert und für den Tierschutz stark gemacht.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jedes Jahr ist er da: Phillip Boa gastiert auch 2016 drei Abende lang in der Moritzbastei. Seit Montag und bis Mittwoch rockt der Indie-Pionier das stets ausverkaufte Gemäuer. Zum Auftakt hat er sich in Bestform und -laune präsentiert. Für die weiblichen Gesangsparts steht inzwischen eine fabelhafte Leipzigerin an seiner Seite.

30.12.2016

Jubiläumsparty mit Stammgästen: Zum 20. Highfield-Festival im kommenden Jahr haben sich bereits 25 Bands angesagt. Zu den Headlinern gehören neben Placebo weitere alte Bekannte. Noch bis Dienstag gibt es vergünstigte Tickets.

26.12.2016
Kultur Sänger (53) stirbt an Herzversagen - George Michael – der Mann der Extreme

Er gehörte zu den größten Musikern aller Zeiten. George Michael, ein Mann, der die großen Auftritte liebte, im Geheimen aber ein anderes Leben bevorzugte. Mit 53 Jahren ist der Brite überraschend gestorben, ausgerechnet zu Weihnachten.

26.12.2016
Anzeige