Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bildermuseum lädt mit Werken von Hartwig Eberbach zum „Frühstück im Freien“

Bildermuseum lädt mit Werken von Hartwig Eberbach zum „Frühstück im Freien“

Mit der Kabinettsausstellung „Frühstück im Freien“ zeigt das Museum der bildenden Künste noch bis zum 1. August Werke, die Hartwig Ebersbach seit dem Jahr 2000 malte.

Leipzig. Im Mittelpunkt der Schau stehen großformatige Triptychen, die neben Ebersbachs Alter-Ego „Kaspar“ auch Figuren der chinesischen Mythologie zum Thema haben. Weiterhin zeigt die Ausstellung Porträts aus der Reihe der „Freundschaftsbilder“, für die der 1940 in Zwickau geborene Künstler unter anderem Bernhard Heisig, Neo Rauch und Rosa Loy oder Friedrich Schenker und Udo Zimmermann malte. 

Hartwig Ebersbach, studierte von 1959 bis 1964 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) in Leipzig. In dieser Zeit engagierte er sich stark für die Einführung einer Fachklasse für Malerei. Im Jahr 1961 wurde diese unter der Leitung von Bernhard Heisig eingerichtet.

Ebersbach lotete in seinem Schaffen die Möglichkeiten expansiver Malerei aus – sei es in Installationen oder im Rahmen musikalischer Performances. Im Jahr 1979 gelang es ihm, eine Lehrtätigkeit für experimentelle Kunst an der HGB ausführen zu dürfen. Hartwig Ebersbach gehört zu den wichtigsten europäischen Vertretern der gestisch-informellen Malerei der Gegenwart.

Die Ausstellung „Frühstück im Freien“ zeigt Werke, die nach dem Jahr 2000 entstanden sind. Mit dem Ausstellungstitel zitiert Ebersbach das bekannte Manet-Bild und zeigt damit seine Methode des Kompilierens, der sich Hartwig Ebersbach bei den Triptychen bedient.

Hartwig Ebersbach „Frühstück im Freien“ ist noch bis zum 1 August im  Museum der bildenden Künste zu sehen. Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 12 bis 20 Uhr. Montag geschlossen.:

Internet: www.hartwig-ebersbach.de

hog

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr