Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Blogger Jeff Jarvis ermuntert Verlagsbranche zu Offenheit gegenüber Digitalisierung

Blogger Jeff Jarvis ermuntert Verlagsbranche zu Offenheit gegenüber Digitalisierung

Die Verlagsbranche sollte der zunehmenden Digitalisierung von Inhalten nach Ansicht von Jeff Jarvis gelassen und offen begegnen. „Als vor 500 Jahren das Buch erfunden wurde, erschreckten die Leute zu Tode.

Frankfurt/Main. Ähnlich reagieren heute viele auf das Internet“, sagte der New Yorker Blogger und Autor am Dienstagabend in Frankfurt.

Verlage sollten sich auf ein neues Rollenverständnis einstellen: „Bücher haben künftig die Aufgabe, das Werkzeug zur Bildung von Gruppen und Gemeinschaften zu sein. Es geht nicht mehr darum, einfach ein passives Publikum zu erreichen“. Das Vorrecht der Verlage auf Vertrieb, Kontrolle und Eigentum von Inhalten habe ausgedient.

„Sie müssen stattdessen vielmehr moderieren, vermitteln, auswählen, Events organisieren, innovative Formate entwickeln - auch als Geschäftsmodell“, schlug Jarvis als Hauptredner der im Rahmen der Buchmesse stattfindenden Fachkonferenz „TOC - Tools Of Change for Publishing“ vor: „Online heißt immer auch Einladung zur Zusammenarbeit. Im Internet gibt es kein Anfang und kein Ende. Nichts ist perfekt, aber alles kann durch die Einbeziehung vieler besser werden.“

Das Teilen von Inhalten ist für den Journalismus-Professor ein Muss. „Wenn Rupert Murdoch behauptet, Google würde von den Verlagen stehlen, ist das absoluter Unsinn“, nahm Jarvis den Suchmaschinen- Giganten in Schutz: „Google ist nicht der Feind. Nur was gesucht werden kann, kann auch gefunden werden.“

Noch wertvoller für die Branche sei der „menschliche Link“. Persönliche Empfehlungen von Interessenten etwa über soziale Netzwerke seien sehr machtvoll, um Konsumenten Neues entdecken zu lassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr