Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das Anhaltische Theater zeigt 20 Premieren - darunter: "Das Leben der Anderen"

Das Anhaltische Theater zeigt 20 Premieren - darunter: "Das Leben der Anderen"

Dessau-Roßlau. Rund 20 Premieren stehen in der neuen Saison auf dem Spielplan des Anhaltischen Theaters Dessau. Die Spielzeit 2010/2011 steht unter dem Motto „Kein schöner Land“ und beginnt mit einem Konzert am 4. September.

37 Stücke stehen auf dem Programm in der 216. Spielzeit des Theaters. Generalintendant André Bücker inszeniert das Stück „Doktor Mabuse“ nach Motiven von Norbert Jaques und Fritz Lang, das am 15. Oktober seine Uraufführung auf der Bühne erlebe. „Wir haben einen abwechslungsreichen Spielplan, es ist für jeden etwas dabei“, sagte Bücker am Dienstag in Dessau-Roßlau. Das Mehrspartenhaus bietet Musiktheater, Schauspiel, Ballett, Puppentheater sowie Konzertveranstaltungen.

Zum Premierenreigen gehört das Stück „Das Leben der Anderen“, das am 11. März 2011 in dem zur Bühne gehörenden Alten Theater in Dessau-Roßlau gezeigt wird. Der gleichnamige Film von Florian Henckel von Donnersmarck war 2006 mit einem Oscar ausgezeichnet worden. Die Dessauer Schauspielinszenierung nach Albert Ostermaier obliegt einem jungen Team um David Ortmann. Das Repertoire umfasst zudem Stücke wie „Woyzeck“ von Georg Büchner (15.4.) oder das musikalische Volksdrama „Chowanschtschina“ von Modest Mussorgski.

Bücker betonte, das Theater werde seine Kooperationen fortsetzen, so mit der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Zudem gibt es im Mai 2011 die 9. Theatertage der Länder Sachsen-Anhalt und Brandenburg in der Bauhausstadt. In der neuen Spielzeit werden auch Opern wie „Turandot“ von Giacomo Puccini sowie „Der Protagonist“ gezeigt. Die Premiere dieser Erstlingsoper des in Dessau geborenen Komponisten Kurt Weill (1900-1950) eröffnet das gleichnamige Fest am 25. Februar 2011, kombiniert mit dem Stück „Der Bajazzo“.

Zwei Premieren inszeniert Ballettmeister Tomasz Kajdanski: Die Komödie „Der Widerspenstigen Zähmung“ nach William Shakespeare (29.10.) und das Trauerspiel „Die Nibelungen“ (25.3.). Drei Neuproduktionen bietet das Puppentheater, darunter „Peter und der Wolf“ (10.4.).

Unterdessen teilte Sachsen-Anhalts Kultusministerium mit, dass das Land eine Erhöhung der Mittel für des Theater derzeit nicht in Betracht ziehe. „Es gibt einen Fördervertrag zwischen Theater und Land, der die Finanzierung bis zum Jahr 2012 klar regelt“, sagte Ministeriumssprecherin Kathrain Graubaum der deutschen Presseagentur dpa in Magdeburg. Erst dann werde neu verhandelt. Angesichts der dramatischen finanziellen Lage der Stadt hatten Intendanten mehrerer deutscher Theater ins Gespräch gebracht, die Bühne zu einem Staatstheater mit dem Land als alleinigem Förderer umzuwidmen. Das Land bestreitet derzeit 54 Prozent der Kosten, die Stadt 46 Prozent.

Internet: www.anhaltisches-theater.de

dpa / hog

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr