Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Der van Gogh aus Grünau

Der van Gogh aus Grünau

Joachim Zetzsche ist ein Fan von Monet und van Gogh. Vor allem van Gogh hat es ihm angetan; für ihn ist er sogar ein Vorbild. Denn mit van Gogh teilt der Grünauer Zetzsche nicht nur die Liebe für impressiv-romatische Landschaftsmalerei, sondern auch die Lebenseinstellung.

Voriger Artikel
Gehirn im Angebot - Fotografien von Harald Hauswald im Haus des Buches
Nächster Artikel
Als aus Volk Folk wurde: "Volkstanzen!" in der Schaubühne Lindenfels

Joachim Zetzsche kam auf Umwegen zur Malerei. Jetzt ist er angekommen.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. "Mir gefällt, wie kämpferisch er war", sagt 55-Jährige. "Mir ist auch nichts geschenkt worden."

So ganz absolut stimmt dies allerdings nicht. Denn Zetzsche wurde einiges in die Wiege gelegt. "Meine Eltern haben mich nicht mit Konsum traktiert, sondern mit Büchern, Bildern und Naturerlebnissen", erzählt der gebürtige Stötteritzer. Sie haben ihn auch auf Reisen in den Harz, ins Erzgebirge, in die Sächsische Schweiz und nach Mecklenburg mitgenommen. Mit 14 griff er zum ersten Mal zu Pinsel und Farbe und malte die idyllische Landschaft zwischen Audenhain und Torgau. "Auch kleine Bilder können monumental sein", hat der Autodidakt dabei entdeckt. "Es kommt immer auf das Bildgefüge an."

Vier Jahre hat er damals in seiner Freizeit gemalt - dann war Schluss. Denn der Job als Straßenbauer hatte Vorrang. 300 DDR-Mark gab er pro Monat für Grafiken aus - 250 Blätter sind noch heute in seinem Besitz. "In meiner Ein-Raumwohnung in Grünau habe ich unter den Bildern geschlafen", erzählt er. Freunde rieten ihm, wieder mehr zu malen und 1989/90 bot sich die Chance, in einem Malzirkel von Gert Pötschig das Rüstzeug zu erwerben. Als Zetzsche 1993 arbeitslos wurde, entschied er sich vollends für die Malerei. "Ich habe 15 Jahre fremdbestimmt gearbeitet und es verdient, meinen eigenen Lebensweg zu gehen", sagt er seitdem.

Heute arbeitet und lebt er immer noch in Grünau - inzwischen allerdings in einer größeren Wohnung, die ihm auch als Atelier dient. Geblieben ist auch die Liebe zur Landschaftsmalerei. "Eine gute Landschaft ist keine Lüge und keine Flucht, sondern ein Fingerzeig auf das, was wir erhalten müssen", meint er. Seine Werke spiegeln jetzt Eindrücke und Anregungen von Reisen nach Italien, Kroatien, Frankreich und die Türkei wider - oft mit einer intensiven Lichtstimmung. Ölmalerei, Monotypien, Ölpastelle, Kreidezeichnungen und Kaltnadelradierungen sind die Techniken, mit denen er ausdrückt, was ihn bewegt. Zurzeit stellt Zetsche seine Werke in der Villa Bösenberg in Gohlis aus.

In der Erfurter Straße 4 ist die Schau bis zum 1. Juni zu sehen; dienstags und freitags von 16 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr. Die Finissage ist dort für den 1. Juni um 15 Uhr geplant.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.05.2014

Tappert, Andreas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Das Schumann-Haus Leipzig widmet sich dem Leben und Wirken des Komponisten-Ehepaars Robert und Clara Schumann. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr