Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dirigent Gergiew in Dresden ausgezeichnet

Dirigent Gergiew in Dresden ausgezeichnet

Der russische Dirigent Waleri Gergiew ist am Dienstagabend mit dem Dresdner Musikfestspiel-Preis ausgezeichnet worden. Bei seinem Auftritt im Kulturpalast dirigierte der 57-Jährige das Orchester des Mariinski-Theaters aus St.

Voriger Artikel
Leipziger DOK-Festival sucht Teilnehmer für internationales Koproduktionstreffen
Nächster Artikel
Oben ohne: Leipziger TheaterPACK spielt auf der Sommerbühne und feiert Fünfjähriges

Der russische Dirigent Waleri Gergiew mit dem Dresdner Musikfestspiel-Preis.

Quelle: PR Sonja Werner

Dresden. Petersburg, dem er zugleich als Intendant vorsteht. Das Publikum war begeistert und applaudierte den russischen Musikern lange.

Bereits zu Beginn bei Richard Wagners „Tannhäuser“-Ouvertüre offenbarte das Orchester seine hohe Qualität mit einem warmen Streicherklang und präzisen Bläsern. Pianist Denis Matsuew war für seine erkrankte Kollegin Hélène Grimaud eingesprungen und erwies sich bei Sergej Rachmaninows „Rhapsodie über ein Thema von Paganini“ als Meister seines Fachs.

Die abschließende Aufführung von Peter Tschaikowskis 6. Sinfonie („Pathétique“) geriet zum Höhepunkt des Abends und ging unter die Haut. Nach dem Finale war es sekundenlang totenstill im Saal, bevor sich die ersten Zuhörer zum Klatschen trauten. Das 1893 uraufgeführte Werk war stets als Schwanengesang interpretiert worden, den Tschaikowski voller Todesahnung für sich selbst komponierte. Kurze Zeit später starb er im Alter von 53 Jahren.

Unmittelbar vor der Tschaikowski-Aufführung hatte Gergiew den mit 25.000 Euro dotierten Preis der Dresdner Musikfestspiele erhalten. Er wird von der Uhrenmanufaktur Glashütte Original gestiftet und wird Künstlern zuteil, die sich besonders um junge Musiker kümmern. Der Maestro will das Preisgeld für den Moskauer Tschaikowski-Wettbewerb verwenden. Festspiel-Intendant Jan Vogler erinnerte an das Pensum Gergiews und nannte ihn einen „Marathon-Mann mit Mammutprogramm“. „Er glaubt daran, dass Musik Menschen verändern kann“, sagte Vogler.

Mit Gergiew wurde ein Star der Klassik-Branche geehrt. Neben seinem Amt als Chef des Mariinski-Theaters ist er auch Hausdirigent der Metropolitan Opera New York und Chefdirigent des London Symphony Orchestra. Schon lange kümmert er sich um musikalischen Nachwuchs. Zu seinen Entdeckungen zählte einst der heutige Opernstar Anna Netrebko.

Internet: www.musikfestspiele.com

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Eine neue Ausstellung in der Galerie des Neuen Augusteums widmet sich der Geschichte der Universitätskirche sowie der Entstehung des Neubaus. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr