Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Don Kosaken Chor mit Wanja Hlibka
Nachrichten Kultur Don Kosaken Chor mit Wanja Hlibka
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 28.06.2017
Don Kosaken Chor am 26. Dezember 2017 zu Gast im Gewandhaus Quelle: Veranstalter
Anzeige

Der Original Don Kosaken Chor Serge Jaroff war wohl der berühmeteste Chor weltweit und das über fast sechs Jahrzehnte von 1921 bis 1979. Nach einer etwa zwölfjährigen Pause ist der Chor nun wieder unter der Leitung von Wanja Hlibka, dem ehemals jüngsten Solisten Serge Jaroffs, mit unverminderter Popularität in den großen Konzerthallen und Kathedralen in Europa und seit 2007 auch im fernen Osten zu hören. Bemerkenswert ist, dass der Chor in allen Ländern und fremden Kulturen mit serselben Euphorie und Begeisterung aufgenommen wird, was wieder bestätigt, dass Musik Menschen und Völker verbinden kann, auch wenn die Sprache nicht von allen verstanden wird. Die Art der Interpretation der Gesänge, sowie die stimmlichen Möglichkeiten der Sänger, die ausnahmslos auch als Solisten in Erscheinung treten, sind ebenfalls Garant dafür, dass die typischen klanglichen Besonderheiten dieses Chores erhalten bleiben. Die 60-jährige künstlerische Arbeit Serge Jaroffs wird somit in authentischer und unnachahmlicher Weise fortgeführt.

Eine festliche Konzertgala mit dem Don Kosaken Chor Serge Jaroff, Leitung: Wanja Hlibka, findet am Dienstag, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2017 um 20 Uhr im Großen Saal des Gewandhauses statt. Dieser grandiose Weltklasse-Chor, bekannt aus unzähligen Fernseh-Sendungen, gastiert stimmgewaltig mit einem bravourösen neuen Konzert-Programmtraditionell in der Weihnachtszeit in Leipzig. Das Reportoire ist fast identisch mit dem des Original-Chores von Serge Jaroff, die Chorsätze sind ausschließlich handgeschriebene Partituren Serge Jaroffs aus dessen privater Musikbibliothek und wurden für Wanja Hlibkas Chor neu bearbeitet.

Abonnenten erhalten Tickets von 22 bis 35,60 statt 24 bis 39,40 € zzgl. eventuell anfallender Ticketsystemgebühren. Die Karten sind in allen LVZ-Geschäftsstellen, unter der Tickethotline 0800 21811050 und unter www.lvz-ticket.de erhältlich. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht.

Einem Millionenpublikum war Michael Nyqvist als Journalist Mikael Blomqvist aus der „Millennium“-Trilogie von Stieg Larsson bekannt. Jetzt ist der schwedische Schauspieler im Alter von 56 Jahren gestorben.

28.06.2017
Kultur Buch: „Deutsch meschugge“ - Rafael Seligmanns böser Zukunftsblick

Manchmal ist Satire auch nur ein Blick nach vorn. Und manchmal wird die Fiktion von der Realität eingeholt. Was Rafael Seligmanns neuen Roman „Deutsch meschugge“ (Transit, 288 Seiten, 24 Euro) angeht, ist beides möglich – eine keinesfalls beruhigende Feststellung.

28.06.2017

Wenn sich einer wie „Wilson“ im Bus oder Flieger neben Sie setzt, haben sie verloren. Craig Johnson verfilmt eine Graphic Novel über einen nervtötenden Zeitgenossen. Aber Woody Harrelson kriegt den munteren Misanthropen nicht so recht in den Griff. Was gar nicht mal seine Schuld ist.

28.06.2017
Anzeige