Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dresdner Museen, Archive und Bibliotheken schützen sich gemeinsam

Dresdner Museen, Archive und Bibliotheken schützen sich gemeinsam

Elf Dresdner Museen, Bibliotheken und Archive wollen ihre Kulturgüter künftig gemeinsam schützen. Dafür haben sie am Freitag einen Notfallverbund gegründet.

Voriger Artikel
Theaterindendant Zielinski über Burnout im Fußball: „Das ist ein großes Problem“
Nächster Artikel
Ehrung im Leipziger Gewandhaus: Reich-Ranicki und Schreier erhalten Mendelssohn-Preis

Kunstwerke im Notfall besser zu schützen ist das Ziel der gemeinsamen Verbundes.

Quelle: dpa

Dresden. „Dresden als Kulturmetropole braucht eine solche Gemeinschaft, es geht um den Schutz des kulturellen Gedächtnisses", sagte der Generaldirektor der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB), Thomas Bürger.

Die SLUB hat den Notfallverbund gemeinsam mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ins Leben gerufen. Bei Hochwasser, Bränden oder anderen Katastrophen wollen die Institutionen sich gegenseitig mit Mitarbeitern und dem Austausch ihres Fachwissens unterstützen.

Zudem geht es auch um eine verstärkte Vorsorge. So ist unter anderem geplant, sämtliche Notfallpläne auszutauschen, damit im Ernstfall wertvolle Bilder und Schriften möglichst schnell geborgen werden können. Die Dresdner Feuerwehr schult das Personal in speziellen Übungen. „Bereits beim Elbehochwasser 2002 hat sich die Zusammenarbeit der Kulturinstitutionen bewährt", sagte Landtagspräsident Matthias Rößler. Diese solle nun ausgebaut und professionalisiert werden.

Bei dem Jahrhunderthochwasser mussten allein 3500 Gemälde der Staatlichen Kunstsammlungen aus dem unter Wasser stehenden Depot gerettet werden. Die Fluten schädigten zahlreiche Kultureinrichtungen, die Schäden lagen sachsenweit bei rund 84 Millionen Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

Die Ausstellung "DDR-Comic Mosaik - Dig, Dag, Digedag" ist ab sofort dauerhaft im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr